Bratapfelkonfitüre

23.11.2014
Alle Jahre wieder komme ich um diese Konfitüre nicht herum, besonders wenn es um ein Mitbringsel oder ein Wichtelgeschenk aus meiner Küche geht. Ich bereite die Konfitüre im TM zu, aber es klappt genauso gut auf dem Herd. Mir schmeckt sie nicht nur auf Brot oder Brötchen, sondern auch in ein Naturjoghurt eingerührt.


Zutaten
  • 900 g Äpfel (z.B. Boskop), geschält und entkernt gewogen
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Pck. Zitronensäure
  • 1 TL Zimt
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 100 ml Wasser
  • 50 g Mandeln (gehackt oder Blättchen)
Mandeln in einer trockenen Pfanne leicht rösten, abkühlen lassen.

Äpfel grob raspeln und in einem Topf mit den anderen Zutaten unter Rühren aufkochen lassen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, Mandeln unterrühren und in sterilisierte Twist-Off-Gläser abfüllen. Diese zuschrauben, kurz auf den Deckel stellen, dann umdrehen und vollständig auskühlen lassen.


Zubereitung im TM
Äpfel in Viertel in den Mixtopf geben, 5 Sekunden bei Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Restliche Zutaten zugeben und 12 Minuten/100°/Stufe 2/ LL aufkochen. Wenn es sprudelt, 4 Minuten weiterkochen lassen. Mandeln im LL Stufe 2 unterrühren. In sterilisierte Twist-Off-Gläser abfüllen. Diese zuschrauben, kurz auf den Deckel stellen, dann umdrehen und vollständig auskühlen lassen.


Wer mag, kann  noch Rosinen (evtl. vorher in Rum oder Amaretto einlegen) zufügen.

Kommentare:

  1. Eine wirklich tolle Marmelade, die es bei uns auch meistens gibt :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dieses Jahr das erste mal in meinem Leben Marmelade gekocht.Und zwar dieses leckere Rezept.Ich habe die Gläser verschenkt und viele Komplimente bekommen.Vielen Dank für deine tolle Rezeptidee.

    AntwortenLöschen