lauwarmer Kartoffelsalat mit Gurke und Speck aus dem TM

04.01.2013
Egal, welche tollen Rezepte über´s Jahr entdeckt werden, Heiligabend gibt´s bei uns klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen. Wir mögen alle Arten von Kartoffelsalat, aber am liebsten den ohne Majo, schön schlotzig mit Brühe. Diese Variante kocht sich von allein im TM und der Garsud ist gleichzeitig die Marinade.


Zutaten
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
  • 1 gehäufter TL Speisestärke
  • 3-4 Gewürzgurken
  • 3 EL Gurkenwasser
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 1 Eigelb
Kartoffeln schälen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. In das Garkörchen und den Varoma füllen. Zwiebel kurz bei ST 5 zerkleinern, runterschaben und 3 Min / Varoma / ST 1 andünsten. Brühe, Salz, Pfeffer und Speisestärke zufügen. Garkörchen einhängen, Varoma aufsetzen und 25 Min / Varoma / Rührstufe garen.
Den Speck knusprig auslassen, Gewürzegurken kleinwürfeln. Die Kartoffeln in eine Schüssel umfüllen, mit der Brühflüssigkeit übergießen. Speck zusammen mit dem ausgelassenen Fett, den Gurkenwürfel und dem Gurkenwasser zufügen und vorsichtig umrühren. Kurz stehenlassen und dann das Eigelb unterziehen. Für ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen, evtl. vor dem Verzehr nochmal leicht erwärmen.
Natürlich kann man den Salat auch ohne Speck und/oder Gurke zubereiten, dann zusätzlich 3 EL Öl unterrühren.

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.