Joghurtbrötchen

10.03.2014
Der Teig ist schnell zusammengeknetet und dann brauchen die Goldstücke nichtmal eine halbe Stunde im Backofen - perfekt für Sonntagsbrötchen. Sie sind schön weich und schmecken lauwarm am Besten.


Zutaten
  • 350 g Mehl, Typ 405
  • 250 g Joghurt
  • 80 g neutrales Öl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Eigelb
Alle Zutaten bis auf das Eigelb mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem  homogenen Teig verkneten.

Wer einen TM hat: die Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minuten auf Knetstufe zu einem Teig verarbeiten lassen. Teig in 8 bis 10 gleichgroße Stück teilen, diese entweder unbearbeitet oder etwas rundgewirkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Evtl. mit einem Brötchenstempel oder Apfelteiler stempeln.


Eigelb verkleppern und die Brötchen damit bestreichen, nach Belieben noch mit Mohn oder Sesam bestreuen. Im auf 180°C Umluft vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldgelb backen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen - heute Morgen :)
    die Brötchen sehen zum Anbeißen aus. Sehr lecker!
    Herzlichen Dank für das Rezept. Das werde ich auf jeden Fall testen.
    Lieben Gruß
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. …auf was für einen traumhaften Blog bin ich hier gestossen!
    Ich freu' mich sehr!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.