Kürbis-Kartoffel-Cremesüppchen

27.09.2012
Herbstzeit = Suppen-und Eintopfzeit, ist das bei Euch auch so ? Während es bei uns im Sommer höchstens mal eine Minestrone gibt, kochen wir im Herbst doch wesentlich mehr Seelenwärmer. Im Supermarkt hat uns ein Butternut-Kürbis angelacht, also haben wir ihn mitgenommen und dieses köstliche Cremesüppchen daraus gemacht, einfach, schnell und preiswert...


Zutaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 650 g Kürbisfleisch (bevorzugt Butternut), ein paar Gramm mehr machen nichts ;o)
  • 200 g Kartoffeln, festkochend
  • 1 l Gemüse-oder Hühnerbrühe
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 1 Prise Ingwerpulver
  • 200 ml Sahne
  • Pfeffer & Salz
Kürbis und Kartoffeln in Würfel von ca. 1 cm Kantenlänge schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in Olivenöl leicht andünsten, dabei keine Farbe nehmen lassen. Kürbis und Kartoffeln hinzufügen und 5 Minuten mitdünsten. Dann mit Brühe aufgießen, Chili und Ingwer hinzufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis alles weich ist. Mit einem Pürrierstab fein pürrieren, Sahne hinzufügen und mit Pfeffer & Salz abschmecken.

Ein Klecks saure Sahne, Crème fraîche oder Schmand und Kürbiskernöl machen das Cremesüppchen perfekt!

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.