Crostata di limone - Zitronentarte

18.09.2012
In Italien heißt dieser herrlich süß-saure Genuß Crostata di limon.


Zutaten für den Mürbeteig
  • 300 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei + 1 Eigelb Gr. M
  • 1 TL Backpulver
Alle Zutaten miteinander verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank parken. Eine Tarteform (26 cm) gut einfetten, den Teig zwischen Folie ausrollen und hineinlegen, dabei einen Rand hochziehen. Ein Stück Backpapier passend zuschneiden, auf den Teig legen und mit Erbsen oder Bohnen zum Blindbacken beschweren. Ofen auf Umluft 180°C vorheizen und die Tarteform für 10 Minuten mit den Erbsen backen, Erbsen und Backpapier entfernen und noch 5 Minuten weiterbacken.

Zutaten für den Zitronenguß
  • 60 g geschmolzene, abgekühlte Butter
  • 4 Eier Gr. M
  • Saft und Fruchtfleisch von 2 Zitronen
  • 150 g Zucker
Die Zutaten mit einem Rührgerät verrühren, die Masse ist sehr flüssig, nicht wundern. Auf den vorgebackenen Teig geben und weitere 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und am Rand mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben mit Schlagsahne oder Vanilleeis servieren, aber auch ohne schmeckt sie schon superlecker.

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.