Zwetschgentarte mit Vanilleschmand und Mandelstreuseln

25.09.2012
... in der schnellen Variante mit einem gekauften Mürbteigboden. Kann man machen, aber selbstgemacht schmeckt er doch nochmal einen Tacken besser. Nichtsdestotrotz kommt hier das leckere Rezept:
Zutaten für den Boden
(Tarteform, 26 cm)
1 Pck. Mürbteig aus der Frischetheke, möglichst rund
1 Eiweiß (Gr. M)

Backofen auf 200 °C Umlauft vorheizen. Tarteform mit dem Teig auslegen, mit Backpapier belegen und mit Erbsen oder Bohnen beschwert 10 Minuten blindbacken. Backpapier entfernen, den Teig mit Eiweiß dünn einpinseln und weitere 2 Minuten backen, damit sich ein dünner Schutzfilm bildet.

650 g Zwetschgen (entkernt ca. 600 g)

Halbieren, entkernen. Jede Hälfte zu 2/3 einschneiden und auf dem Boden auslegen.

Zutaten für den Guß
1 Eigelb + 2 Eier (Gr. M)
200 g Schmand
2 Pck Vanillezucker
1 EL Zucker

Miteinander verquirlen, über die Zwetschgen gießen.

Zutaten für die Streuseln
20 g kalte Butter
20 g brauner Zucker
20 g Mehl
20 g gemahlene Mandeln

Miteinander verkneten, bis sich Streuseln bilden, diese auf der Tarte verteilen und für 40 Minuten bei 200 °C backen.

Dazu gehört für uns ein Klecks Sahne ;o)

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.