Pfannkuchen mit Apfel und Bacon

07.02.2013

Zutaten 
für 2 Personen für 4 Pfannkuchen für eine 20 cm Pfanne
  • 180 g Mehl
  • 380 ml Milch
  • 3 Eier Gr. M
  • Salz & Pfeffer
  • nach Belieben etwas Schnittlauch
  • 150 g Baconwürfel
  • 2 Äpfel

Mehl, Eier und die Hälfte der Milch verrühren. Wenn sich alles gut verbunden hat, die restliche Milch zufügen, so verhindert man Klümpchen. Mit Salz und Pfeffer würzen, evtl. den Schnittlauch unterrühren. Teig für 30 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Bacon kross ausbraten, die Apfelscheiben kurz vor Ende eine Minute mitschmoren. Die Mischung bis auf ein Viertel aus der Pfanne nehmen. Gleichmäßig verteilen und mit einem Viertel des Teigs bedecken, von beiden Seiten goldbraun backen. Bei mir war das etwas mehr als eine normale Suppenkelle. Pfannkuchen warmstellen und noch drei weitere Pfannkuchen backen.

Schmeckt lecker mit Rübenkraut, Balsamicoreme oder Kräuterquark.

1 Kommentar:

  1. I never thought of such combination (Apfet mit Bacon) but it sounds really good.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.