Backofen-Spargel mit Sauce Hollandaise aus dem TM

29.05.2013
Schon lange wollte ich diese Garmethode im Bratschlauch ausprobieren, vergangenen Sonntag war es dann endlich so weit. Ich muß sagen: soviel Geschmack hatte weißer Spargel noch nie, selbst im Dampfgarer des TM nicht! Dadurch, daß er nicht in Wasser badet, laugt er nicht aus und gart praktisch im eigenen Saft... und *räusper* in einem guten Stich Butter...


Zutaten für den Spargel pro Person

  • 500 g weißer Spargel, geschält
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 Bratschlauch, 30 cm länger zugeschnitten als die Stangenlänge
Bei 200°C Umluft ca. 25-30 Minuten je nach Dicke der Stangen und gewünschtem Weichegrad garen, wir mögen in gern richtig weich und mit leichten Röststellen, das kann bei dicken Stangen auch mal 35 Minuten dauern. Ich habe pro Person einen Bratschlauch gepackt, allerdings kann man ein Kilo auch bequem in einem unterbringen. Vorsicht beim Öffnen/Aufschneiden des Bratschlauchs, es entweicht SEHR heißer Dampf!

Dazu gab es neben Roh-und Kochschinken eine schnelle Sauce Hollandaise aus dem TM.


Zutaten für die Hollandaise
  • 4 Eigelb, Gr. M
  • 100 g Butter 
  • 80 g Sahne 
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz 
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft  
  • 1/2 TL Senf
Alle Zutaten bis auf die Eigelb in den Mixtopf geben und 2 Min./80°/Stufe 4 garen. Eigelb hinzufügen und weitere 6 Min./80°/St. 4 garen.
Sauce sofort in eine kalte Schüssel umfüllen, damit sie nicht nachgart. Sie ist sehr dickflüssig, wer es dünner mag, rührt den Sud aus einem Spargelpaket hinzu oder nimmt etwas mehr Sahne.


Da ich mich erst an die Garzeit des Spargels herantasten mußte, ist er mir an den Unterseiten etwas braun durch die Butter geworden, also früh genug die Soße ansetzen. Aber geschmeckt  hat er trotzdem... oder gerade deswegen?!

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste