Zucchinicremesuppe mit Hack

24.05.2013
Manchmal glaube ich, in meinem Haus wohnt ein Suppenkasper. Aber nicht nur der Lieblingsmann, sondern auch ich, wir essen Suppe in jeglicher Form gern. In der Biokiste waren Zucchini und so gab es ein leckeres Cremesüppchen:


Zutaten 
  • 750 g Zucchini in Würfeln von 1 cm Kantenlänge
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, feingehackt oder gepreßt
  • 1 l kräftige Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 300 g Rahm-Schmelzkäse
  • 250 g Hackfleisch nach Wahl, ich nehme gern Thüringer Mett (Schweinemett gewürzt)
Zwiebel und Knoblauch in einem nicht zu kleinen Topf anschwitzen, aber keine Farbe nehmen lassen. Zucchiniwürfel zugeben und kurz mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Zucchini weich ist. Eine Kelle Zucchiniwürfel herausnehmen und beiseite stellen. Suppe mit einem Zauberstab gründlich pürrieren. Sahne und Schmelzkäse hinzugeben und alles aufkochen lassen. Hackfleisch krümelig anbraten und mit den Zucchiniwürfeln wieder hineingeben.
Am Besten schmeckt die Suppe, wenn sie über Nacht im Kühlschrank durchziehen konnte. Am nächsten Tag langsam wieder erwärmen und dabei ständig rühren.

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.