beschwipste Erdbeerkonfitüre

17.07.2013
Diese Konfitüre, die ich jedes Jahr koche, heißt dieses Jahr auch Erdbeere von Metternich, weil eine namensgleiche Flasche, die sonst dem 1000jährigen Rumstehens zum Opfer gefallen wären, so wenigstens verarbeitet wurde. Trinken mag ich Sekt und dergleichen gar nicht gern, aber in der Konfitüre finde ich es total lecker.


Zutaten

  • 750 g Erdbeeren, geputzt gewogen
  • 250 ml Sekt oder Prosecco
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Pck. Zitronensäure
Erdbeeren im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren, mit den anderen Zutaten in einem großen Topf vermengen und aufkochen lassen. 4 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen, dann in sterilisierte Twist-Off-Gläser füllen. Diese zuschrauben und 5 Minuten auf dem Kopf und dann "richtig herum" vollständig abkühlen lassen.

Statt Erdbeeren könnt Ihr auch z.B. Kirschen, Pfirsiche oder Nektarinen nehmen, alle Varianten sind superlecker.

Mit diesem Rezept nehme ich teil beim Küchenplausch Erdbeer-Event, schaut doch mal vorbei:

Erdbeer Rezepte auf kuechenplausch.de

Viel Spaß beim Einkochen wünscht Frau Wido

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.