Zupfbrot mit Kräuterbutter

29.07.2013
Noch nie habe ich so ein leckeres Kräuterbrot gegessen - ehrlich! Es läßt sich Stück für Stück abzupfen und verschnabulieren, genau das Richtige für ein Picknick oder ein Grillfest.


Zutaten für den Teig
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 20 g frische Hefe
  • 220 - 250 g lauwarmes Wasser
  • 2 EL Öl

als Belag
  • 200 g Würzbutter (z.B. Kräuter-und/oder Chilibutter)
Hefe in Wasser auflösen, mit den restlichen Zutaten für den Teig zu einem Hefeteig verkneten, abdecken und eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.


Danach auf die Größe eines Backpapierbogens ausrollen und mit der weichen Kräuterbutter bestreichen. Streifen von ca. 5 cm Breite schneiden, jeweils 3 aufeinanderstapeln. Diese dann nochmal in Quadrate von 5 cm Kantenlänge schneiden.
In den Boden einer Springform Backpapier einklemmen und die Teigstapel von der Mitte aus zu einer Rose hineinstellen und legen.

Im vorgeheizten Backofen auf Umluft bei 190°C ca. 30 Min. backen.

Bei mir lief etwas Kräuterbutter aus der Form, also besser ein Blech unter den Rost stellen ;o)

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Frau Wido

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.