gefüllte Spitzpaprika mit Hack & Feta

28.08.2013
Kennt Ihr Rezepte, die so richtig richtig lecker sind, aber sich überhaupt nicht fotographieren lassen? Oder die so lecker sind, daß man einfach nur essen und nicht noch lange Bilder schießen möchte? Auf manchen Foodblogs gibt oder gab es dazu sogar schon Events und unser heutiges Abendbrot hätte eine Teilnahme verdient. Trotzdem gibt es das Rezept und die dringende Empfehlung, es auszuprobieren ;o)


Zutaten
  • 500 g Spitzpaprika
Paprika der Länge nach halbieren und entkernen.

Zutaten für die Füllung
  • 400 g Hackfleisch, halb & halb
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 feingehackte Knoblauchzehe
  • 2 Eier, Gr. M
  • 4 EL Paniermehl
  • 1 EL gehackte Kapern
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 2 TL Senf
  • Pfeffer & Salz
  • 200 g Schafskäse
Zutaten bis auf den Schafskäse miteinander gründlich verkneten, ich nehme dazu immer die Knethaken des Handrührgeräts. Schafskäse zerbröseln und vorsichtig untermischen. 

Zutaten für die Sauce
  • 500 g grob passierte Tomaten
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Pfeffer & Salz
Tomaten in eine Auflaufform geben, das Glas nochmals mit 100 ml Wasser befüllen, gut durchschütteln und ebenfalls in die Auflaufform geben. Würzen und alles gut vermischen.

Füllung in die Spitzpaprika geben, diese dann dicht an dicht in die Auflaufform  legen.

Im vorgeheizten Backofen auf 150°C Umluft ca. 50 Minuten backen, zum Schluß nochmal den Grill für ca. 3-4 Minuten zuschalten und auf Sichtkontakt bräunen.

Dazu schmeckt Reis oder Baguette, womit man dann die Sauce auftunken kann.

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Wenn Du mir eine Frage oder Nachricht zukommen lassen möchtest, schreib´mir gern eine Mail:

Name

E-Mail *

Nachricht *