Zucchini-Möhren-Puffer mit Schafskäsedip

13.09.2013
Auch wenn die Bilder nach viel Röstaromen aussehen - wir mögen diese Gemüsepuffer genau so. Es bleibt natürlich Euch überlassen, bei welchem Bräunungsgrad Ihr sie aus der Pfanne angelt ;o)
Sie sind saftig, kross, gemüsig und mit dem Dip und vielleicht noch einem grünen Salat ein schönes Abendessen. Das Rezept ergibt ca. 18 handtellergroße Fritter.

 
Zutaten
  • 800 g Zucchini
  • 200 g Möhren
  • 3 Frühlingszwiebeln oder entsprechend Schalotten
  • 1/2 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Bund Dill, fein gehackt
  • 1/2 Bund Schnittlauch, in feinen Ringen
  • 5 EL Mehl
  • 3 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • Butterschmalz zum Ausbacken
Die Zucchini gründlich waschen und mit Schale grob raspeln. Mit einem Teelöffel Salz bestreuen und 30 Minuten ruhen lassen.

Die Eier und das Mehl in einer Schüssel gut verrühren, Kräuter und die Zwiebelringe untermischen.
Zucchiniraspel mit beiden Händen gut ausdrücken. Die Karotten schälen, fein raspeln und zusammen mit den Zucchini in die Eimasse mischen. Ebenfalls etwas salzen und pfeffern. In einer Pfanne reichlich Butterschmalz erhitzen und die Hitze etwas reduzieren (auf einer Skala von 1 bis 10 auf 8). Mit einem Eßlöffel kleine Portionen in die Pfanne geben, etwas flachdrücken und von beiden Seiten goldbraun braten. Danach auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zutaten für den Dip
  • 100 g Schafskäse 
  • 200 g Joghurt 10%
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Bund Dill, fein gehackt
  • 1/2 Bund Schnittlauch, in feinen Ringen
In einem hohen Becher den Schafskäse mit dem Joghurt und dem Zitronensaft mit einem Zauberstab pürieren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und die Kräuter unterrühren.

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste

Kommentar veröffentlichen