Kleckskuchen vom Blech

11.10.2013
Eine bunte Mischung von Klecksen auf einem Kuchen, in Kombination einfach unschlagbar. Der Kuchen ist zwar etwas aufwendig, da man zig Schüsseln benötigt, aber das Ergebnis lohnt die Mühe. Egal, wo ich ihn mit hinbringe, ist er immer sofort aufgegessen.


Zutaten für den Grundteig
  • 300 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Zitronenschale
  • 6 Eier, Gr. M
  • 400 g Mehl, Typ 405
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Schokoraspeln
  • 400 g Beeren oder Sauerkirschen, TK
Butter mit Zucker,Vanillezucker und Zitronenschale cremig rühren, bis die Masse cremig und hell wird. Die Eier nach und nach zufügen und unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren.
Blech mit Backpapier auslegen und die Hälfte vom Teig daraufstreichen. Ich knülle das Backpapier immer und streiche es dann wieder glatt, so legt es sich besser in die Ecken.
Die Schokoraspel drüberstreuen und die Früchte gleichmäßig drauf verteilen.

Den restlichen Teig nochmals halbieren.

Zutaten für die Quarkkleckse
  • eine Hälfte der Teigmasse
  • 250 g Sahnequark
Teig mit dem Quark vermischen.


Zutaten für die Kokoskleckse
  • 100 g Kokosraspel
  • 2 TL Zimt
Teig mit den Kokosraspeln und dem Zimt vermischen.


Zutat für die Konfitürenkleckse
  • 250 g rote Konfitüre nach Wahl
Mit einem Teelöffel abwechselnd kleine Kleckse vom Kokosteig, Quarkteig und der Konfitüre daraufsetzen.


Im vorgeheizten Backofen bei 200° Umluft 40 Minuten backen. Evtl. mit Alufolie abdecken, falls der Kuchen zu sehr bräunt.

 

1 Kommentar:

  1. Mmmmm der sieht ja lecker aus! Das denke ich dass der immer schnell weg ist :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen