Kürbis mit Hackbällchen vom Blech

31.10.2013
Herbstzeit = Kürbiszeit! Das ganze Jahr freuen wir uns auf diese tollen Kerlchen und heute habe ich mal nicht die heißgeliebte Kürbissuppe daraus gemacht, sondern sie auf dem Blech mit allerlei anderen Dingen gegart...mmmhhh!



Zutaten
  • 1 Hokkaido-Kürbis, entkernt ca. 700 g
  • 1 Zwiebel, ca. 100 g
  • 4 Kartoffeln, ca. 250 g
  • 3 EL fein gehackte Petersilie
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 1 TL Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer
Den Kürbis gründlich waschen, halbieren, entkernen und in 1 cm breite Spalten schneiden. Zwiebel pellen, halbieren und in 0,5 cm breite Spalten schneiden. Kartoffeln abschrubben und ebenfalls in 0,5 cm breite Spalten schneiden.Wer es pikant mag, mischt noch einen halben Teelöffel Chiliflocken drunter.


Alles in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes, tiefes Backblech geben und gleichmäßig verteilen.

Zutaten für die Hackbällchen
  • 250 g Rinderhack
  • 1 Ei, Gr. M
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Senf
Hack mit den restlichen Zutaten vermengen und zu kleinen Bällchen formen. Zwischen den Kürbisspalten verteilen und mit etwas Olivenöl bestreichen.



Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und ca. 40 Minuten backen, dabei die Hackbällchen einmal wenden. 10 Minuten vor Ende der Backzeit 100 g Schafkäse drüberbröseln.

Zutaten für Joghurtcreme
  • 250 g Joghurt 10%
  • 1 Pck. Kresse
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
Den Quark mit Joghurt und Kresse verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.





Mahlzeit wünscht Frau Wido

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.