platte Schmörkes ~ Platzkartoffen

09.10.2013
Schmörkes, so nennt man hier bei uns am Niederrhein kleine Kartöffelchen. Am liebsten mögen wir sie, wenn sie schön kross sind, deshalb koche ich sie zuerst, plattiere sie und backe sie dann nochmal im Backofen.


Zutaten
  • 500 g Schmörkes oder kleine Kartöffelchen
  • Olivenöl
  • Meersalz, am Besten Fleur de sel oder Maldon seasalt
  • frisch gemahlener, schwarzer grober Pfeffer
Die Kartoffeln schrubben und in Salzwasser weich kochen, abgießen, den Backofen auf 220°C Unter-/Oberhitze vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, ich knülle es zuerst immer und streiche es dann wieder gerade, damit es besser auf dem Blech liegt. Mit 2 EL Olivenöl bepinseln. Die Kartoffeln darauf legen und mit der Boden eines Glases oder eines Bechers auf ca. 1 cm Stärke plattdrücken, die Kartoffeln platzen dabei auf.



Die Oberfläche der Kartoffeln mit Olivenöl bepinseln, mit Meersalz und Pfeffer bestreuen. Das Blech für etwa 35 Minuten in den Backofen schieben und backen, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind.


Dazu schmeckt hervorragend ein grüner Salat, Lachs und eine Schnittlauch-Quarkcreme.


Zutaten für die Creme
  • 250 g Sahnequark
  • 100 g Schmand
  • 1 Bund Schnittlauch, ca. 25 g
  • Salz & Pfeffer
Schnittlauch in feine Ringe schneiden, mit dem Quark und dem Schmand vermischen, mit Salz & Pfeffer abschmecken. Natürlich kann man auch andere Kräuter nehmen und nach Belieben noch Knoblauch dazugeben.


1 Kommentar:

  1. Deine Schmörkes würden uns bestimmt auch sehr gut munden :o)
    Wird auf jeden Fall getestet .
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen