Kehdinger Apfelkuchen

03.11.2013
Geschlagene Sahne zum Apfelkuchen ja, aber als Guß vor dem Backen auf den Äpfeln verteilt? Das war mir neu, als ich es in der Sendung Nordtour des NDR gesehen habe.


Zutaten für den Teig

  • 125 g weiche Butter
  • 65 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL gemahlene Haselnüsse oder Paniermehl
Alle Zutaten bis auf die Haselnüsse in einen Rührtopf geben und daraus mit den Knethaken des Handrührgeräts einen Mürbteig herstellen. Den Teig gleichmäßig in eine gefettete und ausgemehlte Tartform drücken und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Den Boden mit den Haselnüssen bestreuen und die Tarteform im Kühlschrank parken.

Zutaten für den Belag

  • 700 g Äpfel, z.B. Boskop
  • 3 TL Zimtzucker
  • 250 g Sahne
Während der Boden etwas kühlt, die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und dann auf dem Boden verteilen. Einen Teelöffel Zimtzucker drüberstreuen. Die Sahne schlagen und gleichmäßig auf den Äpfeln verstreichen. Zum Schluss noch mit den restlichen 2 TL Zimtzucker bestreuen und bei 175 Grad Umluft ca. 45 Minuten goldbraun backen.



Wer mag, streut vor dem Backen noch ein paar Mandelblättchen drüber und dann erst den Zimtzucker.


Mahlzeit wünscht Frau Wido

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste

Kommentar veröffentlichen