Traumstücke

17.11.2013
Es gibt Rezepte, die begegnen einem wie aus dem Nichts auf jedem Blog, und genauso war es mit diesem. Meine erste Plätzchenbäckerei für 2013 und jedes Jahr frage ich mich auf's Neue, warum ich eigentlich nicht das ganze Jahr über mal welche backe - Kekse gehen doch immer, oder? Und bei diesem Rezept ist der Name Programm. Den Hype hat übrigens Nancy von samtundsahne ausgelöst, vielen Dank dafür!


Zutaten
  • 500 g Mehl, Typ 405
  • 5 Eigelb
  • 250 g weiche Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker (oder 6 TL)
  • 150 g Zucker
  • 200 g Puderzucker
Alle Zutaten bis auf den Puderzucker zu einem Teig verkneten, ich nehme dazu die Knethaken des Handrührgeräts. In Frischhaltefolie verpackt für ca. 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, nicht länger, sonst bröselt der Teig.

Backofen auf 180°C U/O vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Von dem Teig etwas abnehmen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfäche zu einer zeigefingerdicke Wurst rollen. Diese in 1,5 bis 2 cm lange Stücke schneiden und auf das Backblech legen mit etwas Abstand lassen. Die Traumstücke gehen allerdings nicht sehr viel auf, daher könnt Ihr sie schon dicht an dicht legen.
Im Backofen nacheinander ca. 15 Minuten backen, sie sollen ganz leicht Farbe bekommen. Kurz abkühlen lassen und dann in eine große Schüssel zusammen mit dem Puderzucker geben. Vorsichtig schütteln, so daß alle Traumstücke vom Puderzucker umhüllt sind. Zurück auf das Backpapier geben und vollständig auskühlen lassen.
Um beide Bleche gleichzeitig zu backen, würde ich 160°C Umluft vorschlagen, habe es aber noch nicht ausprobiert. Ich habe erstmal ein Blech probiert und dazu die Zutaten halbiert, als Ei habe ich 1 Vollei und ein Eigelb benutzt. Und ich gebe zu, ich war etwas ungeduldig mit dem Abkühlen und habe die Traumstücke zu früh in Puderzucker gewälzt, dadurch haben sie etwas viel aufgesogen. Also laßt Ihnen etwas Zeit ;o)

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Wenn Du mir eine Frage oder Nachricht zukommen lassen möchtest, schreib´mir gern eine Mail:

Name

E-Mail *

Nachricht *