Röstbrot mit Champignoncreme

05.12.2013
Dieses Brot ist ein echter Süchtigmacher. Es schmeckt als Beilage z.B. zu einer Suppe oder kann auch der Star mit einem grünen Salat sein - ganz, wie es Euch gefällt.


Röstbrot mit Champignoncreme


Zutaten
  • 300 g Champignon, möglichst braune
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • eine Prise Chiliflocken
  • 200 g Schmand
  • 30 g Parmesan
  • 30 g Reibekäse
Zubereitung
Champignon putzen, Zwiebel pellen. Beide in einem Foodprocessor oder im TM (St.5) zerkleinern, bis es gerade noch etwas stückig ist. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Champignonmasse hineingeben, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken und unter Rühren anbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Masse leicht bräunt. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Mit den restlichen Zutaten gründlich mischen.

4-6 Scheiben Graubrot (ich hatte 6 Scheiben Gerster) mit der Masse bestreichen. Backofen auf 200°C U/O vorheizen, die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Champignonmasse kann man auch gut vorbereiten und im Kühlschrank parken.

Mahlzeit wünscht Frau Wido

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.