Kochkäse aus dem TM

01.03.2014
Bei manchen Rezepten fragt man sich ja wirklich, warum man sie nicht schon eher ausprobiert hat. Ich esse Kochkäse für mein Leben gern, allerdings lassen sich kaum noch welche ohne Kümmel in den Kühltheken dieser Welt finden. Was liegt da näher, als ihn selbst herzustellen? Nichts! Auf geht´s...


Zutaten
  • 125 g Butter
  • 200 reifer Harzkäse (Harzer Roller)
  • 200 g Sahne-Schmelzkäse
  • 200 g Schmand
  • 1 TL Natron 
  • Kümmel nach Belieben
Butter St. 1 / 2 Minuten / 70 Grad schmelzen. Harzer Roller zerkleinern St. 7 / 5 Sekunden. Schmand und Schmelzkäse zufügen und auf St. 3 / 5 Minuten / 70 Grad schmelzen. Natron und evtl. Kümmel zugeben und weitere 2 Minuten / St. 3 / 70 Grad . Kochkäse in Schraubgläser abfüllen und kühl aufbewahren.

Der Kochkäse schmeckt hervorragend auf Brot, auf panierten Schnitzeln und noch besser mit musikalischer Begleitung. Für die Musik eine große Zwiebel beliebig in Ringe oder Würfel schneiden, mit 2 EL Essig, 1 EL Öl, 2 EL Wasser verrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas Zucker abschmecken und etwas durchziehen lassen.

Ich habe den Kochkäse, gleich nachdem er abgekühlt war, auf frischem Zwiebelbrot probiert... köstlich!