Spiegel- und Rührei-Muffins

25.05.2014
Dieses Rezept habe ich zum ersten Mal bei einem Familienbrunch zubereitet und jetzt gibt es sie ab und an auch bei uns zum Sonntagsfrühstück. Für mich als Spiegelei, für Herrn Wido als Rührei. Aber für beide mit Bacon bzw. Schinken ;o)


Zutaten je Mulde
  • ein Stich Butter
  • 1-2 Scheibe Bacon oder entsprechend Koch / Rohschinken
  • 1 Ei, Gr. M
  • Salz und Pfeffer
Entsprechend der gewünschten Eianzahl die Mulden eines Muffinblechs gründlich und reichlich ausbuttern. Mit Bacon oder Schinken auslegen, ich hatte italienischen Coppa. Für ein Spiegelei das Ei direkt in die Mulde aufschlagen, für das Rührei das Ei vorher verkleppern. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.


Backofen auf 200°C U/O vorheizen und das Muffinblech auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen. Die Eier erscheinen dann noch leicht flüssig, aber sie garen noch etwas nach und sind dann für uns genau richtig. Probiert es aus, jeder Ofen backt ja auch ein bißchen anders. Mit Schnittlauch oder Kresse bestreuen und zum Butterbrot oder Brötchen genießen.


Kommentare:

  1. Das ist ja ideal für einen Sonntagmorgen. Mhmm!

    AntwortenLöschen
  2. Solltest Du etwas grummeln hören, so ist es nicht entfernter Donner, sondern mein Magen - wie kannst Du mir das vor dem Mittagessen nur antun :-) Deine Idee ist sehr nachahmenswert, auch als schnelles, kleines Abendessen mit einer Schüssel Salat etc. Sorry, ich muss schnell in die Küche ....
    Liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.