Bratkartoffelsalat mit Bohnen und Bacon

23.06.2014
In meiner Firma werden jedes Jahr um diese Zeit neue Matjes bestellt, die dann direkt aus Rotterdam zu uns kommen. Wir lieben diese zarten Dinger, die im Mund fast schmelzen. Normalerweise lege ich Matjes gern als Matjesstipp in Sahne-Schmandsauce ein, aber das würde die zarten Hollandse Nieuwe erschlagen. Deswegen gibt es heute einen lauwarmen Bratkartoffelsalat dazu. Jeder andere Fisch würde auch sehr gut passen.

Bratkartoffelsalat mit Bohnen und Bacon

Zutaten 
  • 600 kg festkochende Kartoffeln, geschält gewogen, in 3 mm dicken Scheiben 
  • 3 EL Butterschmalz oder Rapsöl
  • 200 grüne Bohnen, geputzt gewogen, halbiert
  • 2 große Gewürzgurken, geviertelt und in 3 mm dicken Scheiben
  • 100 g Baconstreifen oder Würfel
Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben bei mittlerer darin unter gelegentlichem Wenden goldbraun braten, dabei etwas salzen.
Bohnen in Salzwasser bißfest garen, abgießen, kalt abschrecken, abtropfen und für ein paar Minuten mitbraten. Bacon in einer kleinen Pfanne knusprig braten und mit den Kartoffeln, Bohnen und Gurken in eine Schüssel geben. Das ausgetretene Fett in der Pfanne belassen.

Zutaten für das Dressing
  • 1 große oder 2 kleine rote Zwiebeln, in feinen Würfeln 
  • 200 g Wasser
  • 4 EL Gurkenwasser
  • 4 EL Weißweinessig oder weißer Balsamico
  • 2 EL körniger Senf 
  • 1 TL Gemüsebrühpulver 
  • 1/2 TL Zucker
Zwiebelwürfel im Baconfett anschwitzen. Die restlichen Zutaten zugeben und das Dressing in der Pfanne 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft süß-sauer abschmecken und in die Schüssel über die Kartoffeln, Bohnen und Gurken geben. Vorsichtig unterheben und 20-30 Minuten ziehen lassen.

1 Kommentar: