Spaghetti Carbonara nach Cornelia Poletto

16.07.2014
Okay, okay... es sind keine Spaghetti. Aber Bavette sind nunmal unsere Lieblinge, es ist egal, welche Pastasorte Ihr wählt: am Ende kommt es doch auf die Sauce an, die Cornelia Poletto ohne Sahne zubereitet. Heraus kommt eine sonnengelbe Schüssel voller Pastaglück für drei bis vier Esser.


Zutaten
  • 400 g Spaghetti oder Bavette
  • 150 g Pancetta- oder Baconwürfel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 6 frische Bio-Eigelb, Gr.M
  • 100 g geriebener Parmesan
Nudeln in reichlich Salzwasser bißfest kochen. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck knusprig ausbraten. Herdplatte abstellen, die Knoblauchwürfel zugeben und schmoren lassen, die Resthitze reicht dafür völlig aus.

Eigelb in einer Schüssel mit dem Parmesan mischen, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Nudeln mit einer Pastakralle aus dem Topf tropfnaß direkt in die Pfanne geben, die Eier-Parmesan-Mischung und eine Tasse Nudelwasser zufügen und alles miteinander vermischen. Eine große Schüssel mit dem Nudelwasser ausspülen, Nudeln hineingeben und sofort servieren, die Eier dürfen auf keinen Fall stocken. Nach Belieben mit gehackter glatter Petersilie bestreuen.

1 Kommentar:

  1. Liebe Tanni, die hätte ich auch gemocht. Das sieht (sau)lecker aus!
    Gruß Gerd

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.