Sweet-Chili-Chicken-Spieße mit Ananas

15.07.2014
Diese Spieße eignen sich als Fingerfood auf einer Party oder für ein Picknick, ich hatte sie zum WM-Finale gemacht, wo sie sehr gut ankamen und sehr schnell verputzt waren. Ich habe pro Spieß vier Stück Hähnchenfilet und in der Mitte ein Stück Ananas aufgespießt und 16 Stück herausbekommen. Wenn Ihr mehr Ananas mögt, dann besorgt entsprechend mehr, ebenso könnt Ihr natürlich kleinere oder größere Spieße machen. Wenn man die Würfel größer schneidet, kann man die Spieße auch grillen.


Zutaten
  • 500 g Hähnchenfilet
  • 2 TL Magic Dust Rub, ersatzweise Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Basilikum
  • 3 EL Olivenöl
Hähnchenfilet in Würfel von 2 cm Kantenlänge schneiden. Zusammen mit den Gewürzen und dem Öl in einer Schüssel mischen und zugedeckt 30-60 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen.

  • 200 g frische Ananas in Würfeln von 2 cm Kantenlänge
  • Schaschlikspieße
  • 4 EL Rapsöl  
  • 4 EL Sweet Chili Sauce
 Jeweils 4 Hähnchenfiletstücke mit einem Stück Ananas in der Mitte aufspießen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spieße scharf anbraten. Wenn Sie von allen Seite Farbe haben, mit der Sweet Chili Sauce bepinseln und nochmals kurz von allen Seiten rösten. Es macht nichts, wenn sie dabei an manchen Stellen etwas dunkel werden. Die Spieße können warm gegessen werden, schmecken aber abgekühlt nochmal so gut. 


Guten Appetit wünscht Euch Tanni

Kommentare:

  1. Sehr lecker - trifft genau mein Geschmack :D
    Wenns Wetter hält, werde ich die am Wochenende auf dem Grill zubereiten.

    AntwortenLöschen
  2. Tolles rezept! Wird sofort abgespeichert!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.