Fladenbrot

16.08.2014
Das Rezept vom Fladenbrot, das ich zum Sommerfest gebacken habe, bin ich Euch noch schuldig. Ich habe es bereits zum zweiten Mal gebacken, dieses Mal nicht als großes Fladenbrot, sondern in kleinerer Form und als Stangen.


Zutaten
  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 8 g Salz
  • 75 ml Milch
  • 225 ml Wasser 
  • 1/2 Würfe Hefe, frische
  • 1 TL Zucker
zum Bestreichen
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Butter, geschmolzen
zum Bestreuen
  • Sesam und Schwarzkümmel (schwarzer Sesam)
Mehl mit Salz mischen und in der Mitte eine Mulde formen. Milch mit Wasser handwarm erhitzen, die Hefe und den Zucker darin auflösen. Mischung in die Mulde geben und etwas Mehl unterrühren. Kurz angehen lassen, dann alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Schüssel abdecken und eine Stunde gehenlassen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und nicht nochmal durchkneten, sondern direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit den Händen flachdrücken. Oder den Teig teilen und kleinere Fladenbrote oder Stangen formen. Der Teig sollte eine Höhe von ca. 2 cm haben.
Teigoberfläche mit einer Rasierklinge rautenförmig einritzen und in jede Raute mit dem Fingerknöchel eine Mulde drücken. Butter schmelzen und mit dem Öl mischen, die Teiglinge damit bestreichen und mit dem Sesam bestreuen. Nochmals eine halbe Stunde gehenlasssen.
Backofen auf 220°C U/O vorheizen und das Blech auf mittlerer Schiene ca. 15 bis 20 Minuten backen, bis das Fladenbrot Farbe bekommen, bei mir hat das 16 Minuten gedauert.


Für unser Sommerfest habe ich das Rezept verdoppelt und daraus ein  Fladenbrot in einem Tepsi mit 35 cm Durchmesser gebacken. Ein Tepsi ist ein rundes Blech mit hohem Rand, das Ihr beim Türken bekommt. Allerdings betrug die Backzeit aufgrund der Dicke dann 35 Minuten.

1 Kommentar:

  1. Wie lecker! Das habe ich mir gleich mal abgespeichert!
    Und dein Brief hat mich erreicht Danke!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Wenn Du mir eine Frage oder Nachricht zukommen lassen möchtest, schreib´mir gern eine Mail:

Name

E-Mail *

Nachricht *