überbackenes Gyros in Metaxasauce

07.08.2014
...mit Paprika und Champignons auf Basmatireis..puh... manche Überschriften sind einfach zu lang! ;o)
Heute war mir irgendwie nach Gyros, das ich zugegebenerweise fertig gewürzt beim Metzger des Vertrauens gekauft habe. Gepimpt habe ich es mit Champignons, Paprika und einer leckerlichsten Metaxasauce. Die Portion reicht für 3-4 Personen.


Zutaten für den Reis
  • 1 Becher Basmatireis
  • 2 Becher Wasser
  • 1 TL Salz
Reis, Wasser und Salz in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Sobald es kocht, Herdplatte ausstellen und zugedeckelt ca. 12 Minuten quellen lassen. Mit einer Gabel auflockern. 

Zutaten für das Gyros
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g Gyrosfleisch
  • 1 rote Paprika, in schmalen Streifen
  • 150 g Champignons, in 0,5 cm dicken Scheiben oder geviertelt
  • 1 rote Zwiebel, halbiert und in 0,5 cm dicken Segmenten 
  • 2 gehäufte EL Tomatenmark
  • 200 g Crème fraîche
  • 2-3 EL Metaxa
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin anbraten. Sobald das Fleisch Farbe nimmt, Paprika, Zwiebel und Champignons zufügen und 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren mitbraten. Tomatenmark zufügen und 2 Minuten anbraten. Crème fraîche und Metaxa zufügen kurz aufkochen lassen.

Reis in eine Auflaufform geben, das Gyros daraufgeben. Mit
  • 50 g feingeriebenem Gouda
  • 50 g feingeriebenem Feta
bestreuen und im Backofen bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten backen, zum Schluß kurz den Grill zum Überbacken zuschalten, bis der Käse etwas Farbe bekommt.


Man kann das Gericht gut vorbereiten und mit Alufolie abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Zum Erwärmen die Auflaufform mit der Folie bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten erwärmen. Dann die Folie entfernen und den Grill kurz zuschalten, bis der Käse etwas Farbe bekommt.


Dazu schmeckt ein Gurken- oder Blattsalat und etwas Zaziki.


Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Euch Tanni!

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste

Kommentar veröffentlichen