zu Gast im Greenwaycastle: Sandra ~ From-Snuggs-Kitchen

07.10.2014
Heute freue ich mich wieder über ganz lieben Besuch, denn Sandra vom tollen Blog From-Snuggs-Kitchen gastbloggt bei mir. Ihren Blog verfolge ich schon eine ganze Zeit und besonders verliebt bin ich immer in ihre tollen Brote, aber auch in die anderen Rezepte. Liebe Sandra,  hab ganz herzlichen Dank für das tolle Rezept und jetzt hast Du das Wort, bitteschön!
________________________________________________________________________________


Vor knapp einem Jahr habe ich ein Adventswichteln für Foodblogger veranstaltet und Tanja mit Ihrem Blog Greenway36 nahm teil. Ich kannte ihren Blog vorher nicht, war aber sofort sehr angetan. Ich liebe die Vielfalt ihrer Rezept - es ist einfach alles dabei! Es wird gekocht, gebacken und vieles mehr.

Als nun der Aufruf für eine Urlaubsvertretung kam, habe ich mich sehr gefreut und trage gerne einen Teil dazu bei. Da ich öfters mal kleine Back-Anfälle habe und dann in Masse Cookies backe, dachte ich mir, dass dies doch sicherlich auch ein schöner Beitrag für Tanja sein könnte. Die heutigen Kokos-Cookies sind perfekt für alle Jahreszeiten - im Sommer mit etwas Limette oder Zitrone ergänzt oder im Winter mit Schokolade verziert, auch pur schmecken sie wunderbar. 


Kokosnuss-Cookies

Zutaten:
210 gr Weizenmehl
1 TL Natron
kräftige Prise Salz
120 gr Butter 
50 gr brauner Zucker 
30 gr Zucker
0,5 TL Vanille-Extrakt
100 gr Kokosnussraspeln
2 Eier 
1 EL Kakaolikör, Rum oder Milch 
evtl. 100 gr Schokolade oder Zuckerguss, etc zum Verzieren

Zubereitung: 
Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. 

Für den Teig Butter mit Zucker, Vanille und Salz verrühren, dann die Eier unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und Kokosflocken vermischen und ebenfalls unterrühren.


Mit 2 Esslöffeln oder dem Eisportionierer Kugeln formen und auf die Backbleche verteilen. Die Kugeln dann mit einem Glasboden oder der Hand etwas flach drücken. Für 10-11 min. im Ofen auf der mittleren Schiene backen, dann herausnehmen und auf den Blechen auskühlen lassen. Bei kleineren Kugeln die Backzeit entsprechend verringern.

1 Kommentar:

  1. Liebe Tanja,

    weil mir dein Blog so gut gefällt, nominiere dich hiermit für den LIEBSTER award. Schau doch mal welche Fragen ich dir stelle.

    http://leckerundco.blogspot.de/2014/10/liebster-award-discover-new-blogs.html

    Viele Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.