Ofengemüse mit Schafskäse und Zitronen-Kräuter-Dipp

27.11.2014
Eine liebe Bekannte hat dieses leckere Gemüse früher sehr oft zubereitet und ich mußte jedes Mal lachen, weil sie immer 'Zutschini' sagte ;o)
Wenn die Schnibbelarbeit erstmal erledigt ist, macht sich dieses bunte Ofengemüse quasi von allein - das mag ich. Dazu gibt es einen frischen Dip und ein Baguette, das ich die letzten paar Minuten im Backofen nochmal aufknuspern lasse.


Zutaten für das Ofengemüse
  • je 1 rote und gelbe Paprika, in mundgerechten Stücken
  • 1 mittelgroße Zucchini, der Länge nach halbiert und in 1/2 cm dicken Scheiben
  • 250 g Champignons, je nach Größe halbiert oder geviertelt
  • 200 g Feta, gewürfelt
  • 250 g Cocktailtomaten, halbiert
  • 4 Schalotten, halbiert oder geviertelt
  • 1 Päckchen gehackte, gemischte Kräuter, z.B. Iglo 8 Kräuter oder Gartenkräuter TK
  • 2-3 Knoblauchzehen, gepreßt
  • 3 EL Paniermehl, bevorzugt Panko
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2-1 TL Chiliflocken oder eine frische Chili in kleinen Würfeln
  • Salz und Pfeffer
Alles miteinander gut vermischen und in eine flache, nicht zu kleine Auflaufform geben, das Gemüse sollte nicht zu hoch geschichtet sein.


Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und die Auflaufform auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen, dabei nach der Hälfte der Zeit einmal umrühren.


Dazu paßt hervorragend ein frischer Dip aus Schmand, Johurt, saurer Sahne oder Crème fraîche.


Zutaten für den Zitronen-Kräuter-Dipp
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 200 g Quark
  • 1-2 EL gehackte Kräuter, z.B. Iglo 8 Kräuter oder Gartenkräuter TK
  • Saft und Abrieb einer halben Zitrone
  • 1/2 TL Chiliflocken
Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 Kommentar:

  1. Schon wieder sowas leckeres am früähen Morgen :-))))

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.