Curry Pickles

06.04.2015
Auch wenn die Einkochsaison vorbei ist, gibt es heute ein ganzes Glas voller süß-saurem Gemüse, das sich prima aus Gemüseresten zubereiten läßt und nach ein paar Tage im Kühlschrank herrlich zum Butter-oder Käsebrot schmeckt. Die Menge ergibt ungefähr ein Bügelglas mit 1 Liter Inhalt, das Gemüse sollte geputzt zusammen 750 g ergeben. Ich finde, man kann sowas auch mal schön als Mitbringsel verschenken.


Zutaten
  • 1 mittelgroße Zucchini, der Länge nach halbiert in 0,5 cm dicken Halbmonden
  • 2 Paprika, verschiedenfarbig, in 0,5 cm breiten Streifen
  • 4 mittelgroße Möhren, in Scheiben oder Stiften
  • 1 EL Salz
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Senfkörner
  • 1/4 TL Pfeffer, gemahlen
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 200 ml Apfelessig
Gemüse mit Salz, Zucker und den Gewürzen vermischt eine Stunde zugedeckt in einem großen Topf ziehen lassen. Essig dazugeben und alles aufkochen lassen. Heiß in Gläser füllen und vollständig mit dem Sud bedecken. Gläser verschließen und mindestens 3 Tage, besser eine Woche im Kühlschrank durchziehen lassen.


Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.