Buttermilchstuten

13.01.2015
Dieses Rezept gehört ein bißchen in die Kategorie 'outtakes from my kitchen', denn ich habe nicht die richtige Größe der Kastenform gewählt und so quoll mir der Teig etwas über... Memo an mich: unbedingt die 30 cm Kastenform benutzen oder Rezept halbieren! ;o) 
Da der Stuten aber superlecker war und eine tolle Porung hatte, gibt's es heute schon das Rezept mit einem nicht ganz so fotogenen Brot. Der zweite Versuch folgt bald.


Zutaten
für eine 30 cm Kastenform
  • 300 ml Buttermilch + 1-2 EL zum Bestreichen
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 450 g Mehl, Typ 405
  • 60 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 60 g geschmolzene Butter
  • Ei, Gr. M
Die Buttermilch in einem Topf lauwarm erwärmen, von der Herdplatte nehmen, die Hefe hineinbröckeln, 2 EL Mehl und 1 EL Zucker dazugeben, alles glatt rühren und zugedeckt ca. 5 Min. gehen lassen.

Restliches Mehl und Zucker mit Salz in einer Rührschüssel mischen. Die Butter bei schwacher Hitze schmelzen, mit der Hefemischung und dem Ei zur Mehlmischung geben und 5 Minuten zu einem sehr weichen, aber elastischen Teig verkneten. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Die Form einfetten und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen, mit nassen Fingern glattstreichen und nochmals zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. 

Teig diagonal einritzen, mit Buttermilch bepinseln und 40 Minuten goldgelb backen. Auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. Der sieht aber lecker aus, da möchte man sich gleich eine Scheibe nehmen ;o)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. habe ihn gestern gebacken. Einfach nur prima. Danke für das Rezept

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.