Kartoffel-Pilz-Risotto mit rückwärts gebratenem Entrecôte und Kresse-Mandel-Pesto

22.01.2015
Das, was ich Euch heute präsentieren, ist das Ergebnis der Zutaten, die mir meine Freundin zugerufen hat: Rind, Kresse, Kartoffeln. Lediglich vom Risotto ist ein Händchen voll übrig geblieben, der Rest war genau richtig für vier Personen.


Zutaten für das Kartoffel-Pilz-Risotto
abgewandelt nach Annemarie Wildeisen
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 20 g getrocknete Steinpilze
Gemüsebrühe aufkochen und über die Steinpilze geben. Mindestens 20 Minuten ziehenlassen, dann die Steinpilze herausfischen und feinhacken.
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, in feinen Würfeln
  • 2 Knoblauchzehen, gepreßt
  • 250 g Champignons, je nach Größe geviertelt oder geachtelt oder auch in Scheiben
  • 4 große, festkochende Kartoffeln in Würfel von 1 cm
  • 200 g Risotto-Reis, z.B. Arborio oder Carnaroli
  • 100 ml Weißwein oder Prosecco
  • 80 g Parmesan
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Bund glatte Petersilie, gehackt.
Gemüsebrühe erhitzen. Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Champignons, Steinpilze und Kartoffel hinzugeben und unter Rühren 5 Minuten anbraten. Reis zugeben, umrühren. Weißwein angießen und verdampfen lassen. Nach und nach kellenweise Brühe angießen und unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Hitze gar köcheln, bis der Reis noch leicht Biß hat und die Kartoffeln weich sind. Parmesan, Crème fraîche und Petersilie untermischen und sofort servieren.


Zutaten für das rückwärts gebratene Entrecôte 
  • 3 daumendicke Scheiben Entrecôte oder Rib Eye Steak (je ca. 250 g)
  • Rapsöl
  • grober Steakpfeffer, Fleur de Sel
Fleisch dünn mit Öl einpinseln und einzeln in Alufolie einwickeln. Auf einem Rost auf mittlerer Schiene platziert bei 55°C Umluft 1-1,5 Stunden Temperatur annehmen lassen. Grillpfanne erhitzen, Steaks auspacken, trockentupfen und scharf von beiden Seiten anbraten. Wie blutig Ihr es haben wollt, entscheidet selbst. Das Fleisch dann nochmal kurz in den mittlerweile auf 100°C vorgeheizten Backofen zum Entspannen legen. Schräg in Streifen schneiden und mit grobem Steakpfeffer und etwas Fleur de Sel würzen.

Zutaten für das Kresse-Mandel-Pesto 
  • 3 Schälchen Kresse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Mandelblätter
  • 3 EL geriebenen Parmesan
  • 100 ml Olivenöl
Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Evtl. noch Parmesan oder Öl zugeben, bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Über die Steakstreifen geben und servieren.

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste

Kommentar veröffentlichen