Hähnchenspieße mit Baconmarinade und Honig-Ketchup-Glasur vom Grill

17.06.2015
Was ist besser als Bacon? Mehr Bacon! ;o)
Ich gebe zu, wir essen gern Bacon, auch wenn er nicht gerade den gesündesten und kalorienärmsten Ruf hat. Als Marinade zerschreddert in der Küchenmaschine, das war mir neu und so mußte ich dieses Rezept dringend am vergangenen Wochenende ausprobieren. Gewürzt habe ich die Spieße mit  Pit Powder*, einem phantastischen Grillgewürz, das mir mein Kollege und Gastblogger Wiemo empfohlen hat. Es funktioniert natürlich auch mit jedem anderen Grillgewürz.



Zutaten für die Spieße
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 1 TL Salz
  • 4 Scheiben Bacon
  • 2 EL neutrales Öl, z.B. Raps
  • 3 TL Grillgewürz (z.B. Pit Powder*)
Hähnchenbrust in Würfel von ca. 2,5 cm Kantenlänge schneiden, mit dem Salz mischen und eine Stunde abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Dann mit Küchenkrepp trocken.
Bacon in der Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab in einem hohen Becher zusammen mit dem Öl schreddern, bis es eine Paste ist. Paste und Grillgewürz zum Fleisch geben und alles gut vermischen. Auf gewässerte Holzspieße oder Metallspieße stecken. Ich habe mir das Weber Schaschlik-Set*gegönnt und vier Spieße herausbekommen.


Spieße mit Folie einschlagen und für mindestens eine Stunde ziehen lassen, gern auch länger.


Auf dem Grill von allen Seiten grillen, bis das Fleisch goldbraun ist. Für die Glasur
  • 25 g Tomatenketchup
  • 15 g cremigen Honig
verrühren und die Spieße rundherum damit einpinseln. Kurz nochmals grillen, damit der Honig karamellisiert. Aber  Vorsicht: nicht in die volle Glut legen, sonst verbrennt der Honig.

Weil es so windig war am geplanten Grillabend habe ich die Spieße im Umluftgrill im Backofen gegrillt, das ging auch ganz hervorragend.


*Affiliatelink

1 Kommentar:

  1. Oh mein Gott, dass muss ich dringend probieren! Mit Bacon ist einfach alles besser, ich liebe ihn auch sehr! :D

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.