Fagiolini al sugo di pomodoro - grüne Bohnen in Tomatensauce

02.07.2015
Heute setze ich meine kleine Antipastireihe fort und zeige Euch grüne Bohnen in Tomatensugo. Meine Antipasti sind nicht immer original italienisch, aber sie schmecken uns und besonders unseren Gästen immer sehr gut. Als Bohnen kann man Busch-oder Stangenbohnen verwenden oder auch die breiten, flachen. 

Zutaten
  • 250 g grüne Bohnen, geputzt gewogen
  • 1-2 rote Zwiebeln, geachtelt
  • 2-3 Knoblauchzehen, gehackt oder geachtelt
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 rote Zwiebeln, geachtelt
  • 2-3 Knoblauchzehen, geachtelt
  • 250 g Passata di pomodoro
  • Sojasauce
Bohnen, Zwiebel und Knoblauch in eine beschichtete Pfanne oder Wok geben. Wasser zufügen, leicht salzen und solange auf höchster Stufe anbraten, bis das Wasser verdampft ist und die Bohnen beginnen, Farbe zu nehmen. Olivenöl zufügen, etwas weiterbraten. Dann mit einem kräftigen Schuß Sojasauce ablöschen. Dann mit der Passata ablöschen, Hitze reduzieren und einköcheln lassen, bis die Sauce dicklich wird.
Die Bohnen schmecken lauwarm, aber durchgezogen, gern auch am nächsten Tag.

1 Kommentar:

  1. Ja, ein ein Antipasti, wie ich es liebe. Am Samstag wird gegrillt, da passt das sehr gut dazu.
    Liebe Grüße
    Toettchen

    AntwortenLöschen