Coleslaw

20.07.2015
Am Wochenende haben wir unser erstes Pulled Pork im Kugelgrill zubereitet, und neben den weltbesten Burger Buns gab es einen Coleslaw. Den ausführlichen Bericht zum Pulled Pork gibt es auch noch diese Woche, heute gibt es aber schonmal das Rezept für den Coleslaw. Ich bereite ihn im TM zu, es geht aber auch mit einer groben Raspel an einer Vierkantreibe.


Zutaten
  • 450 g Weißkohl, geputzt, ohne Strunk
  • 70 g Möhren, geschält
Zutaten für das Dressing
  • 250 g Miracel Whip
  • 3 El neutralen Öl, z.B. Sonnenblumenöl
  • 1 EL Apfel-oder Weißweinessig
  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel, sehr fein gewürfelt
  • 50 g Zucker
Weißkohl und Möhre auf der groben Seite einer Vierkantreibe raspeln. Zutaten für das Dressing vermischen, Gemüseraspel hinzufügen und umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckelt über Nacht im Kühlschrank ziehenlassen.


Zubereitung im TM
Zutaten für das Dressing in einer Schüssel vermischen. Weißkohl in grobe Stück schneiden, Möhre halbieren. In zwei Durchgängen im Mixtopf unter Zuhilfenahme des Spatels 2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern und zum Dressing geben. Vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckelt über Nacht im Kühlschrank ziehenlassen.

Kommentare:

  1. Schönee Cole Slaw, aber ich gestehe - ich bin schon ganz heiß auf das pulled Pork. Die Fotos sahen vielversprechend aus :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      da muß Du nur noch bis morgen warten, habe den Post gerade zusammengeschrieben.

      LG
      Tanja

      Löschen
  2. Huhu Tanja,
    ich mal wieder ;-) - Silvester haben wir Pulled Pork aus dem Ofen gemacht und dazu natürlich Cole Slaw. Weil wir so viel Weißkohl hatten, habe ich zwei Rezepte ausprobiert...eines aus einer Grillzeitschrift und dieses. Möchtest Du raten, welches (allen) besser geschmeckt hat? Ich glaube, ich möchte nie wieder Weißkohlsalat anders essen!! Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Sonja

    PS: Natürlich gab es die welbesten Buns dazu...aber das ist ja eh klar :o)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.