Hähnchenschenkel mit Röstgemüse aus dem Backofen

01.07.2015
Auch bei warmem Wetter kann ich deftig essen, denn nur Wasser und Salat sind ja auch keine Lösung. Am Herd stehe ich dann allerdings nicht so gern und so gab es gestern ein Backofengericht. Ich appelliere nochmals, beim Fleischkauf auf eine vernünftige Qualität zu achten. Billigfleisch vom Discounter kann keine artgerechte Aufzucht und gute Qualität bedeuten. Ich habe wieder Kiroy-Hähnchen gekauft, wer einen Rewe in der Nähe hat, sollte mal danach Ausschau halten.


Zutaten
  • 500 g festkochende Kartoffeln, in Würfeln von 2-3 cm Kantenlänge
  • 300 g Champignons, je nach Größe ganz, halbiert oder geviertelt
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Fleur de Sel
Das Grün von den Frühlingszwiebeln beiseite legen. Alle anderen Zutaten in einer Schüssel mischen und in eine Auflaufform füllen. Das Gemüse sollte möglichst einlagig liegen. Auflaufform auf einem Blech mittig in den Backofen schieben und bei 200°C Umluft 20 Minuten garen, dabei einmal mischen.

  • 2 Hähnchenschenkel, ca. 700 g
  • Olivenöl
  • Grillhähnchengewürz, ich verwende Pit Powder*
Hähnchenschenkel mit etwas Olivenöl einreiben, dann mit Grillgewürz rundherum würzen. Rost über der Auflaufform einscheiben und die Hähnchenschenkel so darauf platzieren, daß sie genau darüberliegen. 


45 Minuten garen, dabei das Gemüse ab und an durchmischen. Kurz vor Ende das Grün von den Frühlingszwiebeln zugeben. Die Hähnchenschenkel sollen kross goldgelb sein.
Bei dem Röstgemüse könnt Ihr natürlich varrieren und z.B. auch Cocktailtomaten, Möhren oder Brokkoli verwenden.  

*Affiliatelink

1 Kommentar:

  1. Also um die Mittagszeit ist dein Blog wirklich Horror *lach* Ich will jetzt unbedingt auch sowas Gutes mmhmmmm!!

    Knuddelgrüße nima

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.