Möhren-Kohlrabi-Kartoffel-Eintopf aus dem TM

17.07.2015
Möhren und Kohlrabi - für mich eine perfekte Kombi. Mein Mutter machte das Gemüse immer in Bechamelsauce mit kleinen Hackbällchen oder Würstchenscheiben, dazu gab es Salzkartoffeln. Ich habe einen Eintopf daraus gekocht - oder besser im TM kochen lassen - der auch an einem warmen Sommertag schmeckt.
Und ja: es ist ein bißchen Schmelzkäse drin und die Schmelzsalze sind auch nicht gerade toll... aber es schmeckt damit so gut ;o) Wer ihn nicht verwenden will, nimmt einfach 200 g Crème fraîche. 
Wer keinen TM hat, kann den Eintopf natürlich auch auf dem Herd kochen.


Zutaten 
  • 1 mittelgroße Zwiebel, geviertelt
  • 10 g Sonnenblumenöl
Zwiebel  3 Sekunden / Stufe 5 auf das laufende Messer fallenlassen. Runterschaben, Öl dazugeben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen.
  • 400 g Kohlrabi in Würfel mit ca. 1,5 cm Kantenlänge
  • 400 g Möhren in Würfel mit ca. 1,5 cm Kantenlänge
  • 400 g Kartoffeln in Würfel mit ca. 1,5 cm Kantenlänge
  • 800 g Wasser 
  • 2 EL Gemüsebrühpulver
  • 2 TL Salz 
  • schwarzer Pfeffer 
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 25 Minuten / 100°C / LL / Sanftrührstufe kochen, dabei den MB schräg auf das Loch legen. Probieren, ob das Gemüse gar ist; wenn nicht, noch ein paar Minuten garen.
  • 100 g Sahne-Schmelzkäse
  • 100 g Crème fraîche
  • 2 gehäufte EL gehackte Petersilie oder gemische Kräuter
Zufügen und im LL unterrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Nochmals abschmecken.
  • 150 g Würstchen (ich hatte Geflügelwürstchen)
Würstchen in Scheiben schneiden und in der Suppe warmziehen lassen. Man kann die Würstchen auch durch Mettenden oder Hackbällchen ersetzen.

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.