Mohnstreifen

03.08.2015
Seitdem ich mein Mohnback selbst herstelle, ist die Lust auf Mohnkuchen auch so richtig wieder erwacht. Schon als Kind habe ich Mohnstreifen / Mohnstrietzel immer sehr gern gegessen, mich haben nur immer die Rosinen darin gestört und ich habe sie rausgepuhlt. Aber das Schöne am Selbermachen ist ja, daß man diese getrost weglassen kann ;o)


Zutaten für den Hefeteig
  • 300 g Mehl, Type 405
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 20 g Frischhefe
  • 35 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 50 g weiche Butter
Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine füllen und in der Mitte eine Mulde formen. Hefe, Vanillezucker und Zucker in der Milch auflösen und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl vermischen und zugedeckt 10 Minuten anspringen lassen. Butter zufügen und 8 Minuten zu einem gschmeiden Teig verkneten. Alternativ kann man natürlich auch die Knethaken des Handrührgeräts dazu nehmen. Backofen auf 50°C Umluft vorheizen, ausschalten aber die Backofenlampe angeschaltet lassen. Schüssel zugedeckt auf einem Rost eine Stunde im Backofen gehen lassen. Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte kippen, nochmals durchkneten und dann auf eine Größe von ca. 40 x 40 cm ausrollen. Ich habe dieses direkt auf einem Backpapier gemacht, da der Teig sehr weich ist.

Zutaten für die Mohnfüllung
Mohnback gemäß Rezept zubereiten und auskühlen lassen. Dieses kann man auch schon am Vorteig erledigen und die Masse im Kühlschrank parken.

Mohnback als Streifen auf dem mittleren Drittel verteilen. Die Seiten überlappend über der Mohnmasse einschlagen und zusammendrücken. Ein zweites Stück Backpapier auflegen und den Teig mit Schwung drehen. Oberes Backpapier entfernen und das mit dem Teig drauf auf ein Backblech legen. Schmale Ränder noch etwas nach unten einschlagen.
Zutaten für die Streusel
  • 75 g Mehl
  • 25 g gehackte Mandeln
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter

Zutaten mit den Fingern oder mit Knethaken solange verkneten, bis sich Streuseln bilden. Dieses kann man auch gleich vor der Teigzubereitung machen und die Streusel im Kühlschrank parken. Oberseite des Mohnstreifens mit Wasser bepinseln, die Streusel gleichmäßig darauf verteilen und leicht andrücken. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und den Mohnstreifen 40 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen.


Zutaten zum Aprikotieren 
  • 2 gehäufte EL Aprikosenkonfitüre ohne Stücke
  • 1 EL Wasser
Konfitüre und Wasser in einem kleinen Topf einmal aufkochen lassen und den Mohnstreifen damit einpinseln. Auf einem Rost vollständig auskühlen lassen. 

Zutaten für den Guß
  • 40 g Puderzucker
  • 1 EL Wasser
Puderzucker mit Wasser vermischen und den Mohnstreifen damit benetzen, es muß keine komplette Schicht sein.

1 Kommentar:

  1. Hi Tanja,

    dieser Mohnkuchen sieht sehr sehr lecker aus. Der erinnert mich optisch stark an meinen Liebelingsmohnkuchen aus einer Bäckerei in Mülheim... Ich glaube, den muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße nach Kevelaer

    Benni

    AntwortenLöschen