Schweinefilet im Baconmantel mit Blumenkohl und Bresso-Sauce aus demBackofen

12.09.2015
Ein ähnliches Rezept gibt es hier schon auf dem Blog und da ich noch einen kleinen Blumenkohl aus der Biokiste zu verarbeiten hatte, habe ich gedacht, daß es auch damit klappen müßte. Das Schweinefilet muß zuvor nicht angebraten werden, der Blumenkohl wird nicht vorgegart, nur die Sauce muß erhitzt werden - also kaum Vorarbeiten und den Rest erledigt der Backofen. Ein herrliches Rezept für alle Saucentunker und Baconliebhaber.


Zutaten
  • 400 g Schweinefilet, in 10 Scheiben geschnitten
  • 10 Scheiben Bacon
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 400 g Blumenkohl, in kleinen Röschen 
  • etwas Butter
Eine Auflaufform wie z.B. eine Tarteform ausbuttern. Schweinefiletscheiben etwas flachdrücken und mit jeweils einer Scheibe Bacon am Rand umwickeln. Von beiden Seiten mit Senf bestreichen und in die Auflaufform legen. Die Blumenkohlröschen dazwischen verteilen und auf jedes Filet ein Butterflöckchen legen.


Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und die Auflaufform auf mittlerer Höhe 30 Minuten backen.

Zutaten für die Bresso-Sauce
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Bresso
  • 50 g Sahne-Schmelzkäse
  • 2 EL gemischte, fein gehackte Kräuter, ich verwende 8 Kräuter TK
Sahne, Bresso und Schmelzkäse unter Rühren erwärmen, bis der Schmelzkäse geschmolzen ist. Kräuter unterrühren und über das Fleisch und den Blumenkohl geben. Weitere 20 Minuten backen, dann nochmal 5 Minuten den Grill zuschalten.


Dazu paßt perfekt Weißbrot oder Baguette zum Tunken aber auch Reis oder Kartoffeln und evtl. ein grüner Salat.

Kommentare:

  1. Solche Rezepte mag ich gerne: einfach und unkompliziert. Vor allem kann man sie morgens schon vorbereiten und abends nach Feierabend in den Backofen schieben

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Habe noch ein Schweinefilet im TK und will es am Wochenende verarbeiten. Das Rezept klingt lecker und vor allem einfach. Ich mag keine Rezepte mit viel Chichi. Schnell und lecker. Aber eine Frage hätte ich trotzdem noch: wird das Fleisch so nicht zu trocken, wenn es so lange drin bleibt? Ich weiß auch noch nicht genau, ob und welches Gemüse ich dabei mache. Eigentlich hätte ich ja Lust auf Nudeln dazu....
    Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith,
      die Filetscheiben sind ja nicht hauchdünn und werden noch mit Bacon umwickelt und mit etwas Butter belegt, das wird nicht trocken. Allerdings nehme ich immer frisches Filet, aber TK dürfte da auch keinen Unterschied machen. Du kannst auch z.B. auch Zwiebeln und Champignons zugeben, das Rezept ist auch hier im Blog (unterscheidet sich eben nur darin), dann hast Du gleich mehr Gemüse. Oder blanchierte Möhrenscheiben, Erbsen, eigentlich schmeckt alles dazu. Wir mögen es in allen Varianten, berichte mal, wie es gelungen ist und geschmeckt hat.

      LG
      Tanja

      Löschen