Zitronen-Butterkeks-Schnitten vom Blech... nur echt mit 52 Zähnen

02.10.2015
Auch in diesem Jahr habe ich für die Kollegen einen Urlaubskuchen gebacken, das ist für mich eine schöne Tradition und so ein Stück Kuchen versüßt doch den Arbeitsalltag. Meist gibt es einen Blechkuchen wie 2013 den Cappucino-Kuchen und 2014 Pflaumen-Apfel-Streuselkuchen und in diesem Jahr fiel die Wahl auch wieder auf einen, da er sich gut in meiner Backform mit Deckel* transportieren läßt.
Und da wir zwar nicht an die Amalfi-Küste, aber immerhin nach Italien, fahren, ist ein Kuchen mit Zitrone doch sehr passend. Er muß unbedingt am Vortag zubereitet werden, damit die Butterkekse schön mürbe werden. Leider habe ich nur auf die Schnelle ein paar Bilder im Büro geschossen, aber dafür habe ich den Sonnenschein mit eingefangen...


Mein Tip: wer keine Winkelpalette zum Verstreichen von Teig, Sahne und Guß hat, benutzt einfach einen Tortenheber.

Zutaten für den Rührteig
  • 250 g weiche Butter 
  • 200 g Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 4 Eier, Gr. M
  • 250 g Mehl, Type 405
  • 1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
Butter mit Zucker schaumig schlagen. Dann die Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und löffelweise zugeben. Ein tiefes Blech (evtl. mit Backrahmen) oder eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen. Meine hat ein Maß von 42 x 29 cm und ist perfekt für 5 x 6 Butterkekse. Teig gleichmäßig verstreichen. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und Blech 20 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.


Zutaten für die Zitronencreme
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 200 ml Wasser
  • 2 Eigelb, Gr. M
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Zitronensaft, frisch gepreßt 
  • 200 g Zucker 
  • 125 g Butter
Für die Zitronencreme Puddingpulver, 200 ml Wasser und Eigelb glatt rühren. 200 ml Wasser, Zitronensaft und Zucker unter Rühren aufkochen lassen und vom Herd ziehen. Die Puddingpulver-Ei-Mischung einrühren und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen und die Masse etwas abkühlen lassen. Butter in Stückchen mit dem Schneebesen unter den warmen Pudding rühren, bis sie vollständig geschmolzen ist. Creme gleischmäßig auf den Kuchen streichen und anschließend eine Stunde kalt stellen.


weitere Zutaten
  • 600 g Schlagsahne 
  • 1 Packung Butterkekse (je nach Blechgröße 30 - 40 Stück)
Die Sahne steifschlagen und dann auf der ausgekühlten Puddingcreme glatt verstreichen. Die Sahneschicht dicht an dicht nebeneinander mit Butterkeksen belegen.


Zutaten für den Zitronenguß
  • 250 g Puderzucker
  • 6-7 EL Zitronensaft
Puderzucker und Zitronensaft zu einem zähflüssigen Zuckerguß verrühren. Über die Butterkekse gießen und gleichmäßig verstreichen. Die Zitronenschnitten über Nacht kühl stellen, damit die Kekse durchziehen und weich werden.


*Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Sehr gehaltvoll - sieht aber verboten lecker aus :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    yummiieee, sieht der lecker aus! Deine Kollegen haben es aber gut :).
    Hach, in Italien wäre ich jetzt auch gerne wieder. Sooo ein schönes Land.
    Dann habt einen schönen Urlaub!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nadine, ich werde die Tage dort genießen!
      LG, Tanja

      Löschen
  3. Da möchte man glatt Kollegin sein ;) .Tolles Rezept!Das werde ich auf jedenfall mal probieren!

    AntwortenLöschen