ofengeröstete Möhrchen und Kartöffelchen mit Käseklecksen

06.02.2016
Schon lange wollte ich Möhren mal im Backofen zubereiten und da in der Biokiste sich ein paar schöne Exemplare fanden, habe ich sie kurzerhand auch so mit Kartoffeln zusammen zubereitet. Ich muß sagen, daß das so richtig lecker und geschmacksintensiv war und der Ziegenfrischkäse, der auch durch Feta ausgetauscht werden kann, hat das Ganze perfekt gekrönt. Als Gewürz habe ich eine Mischung von Herrmann Gewürze verwendet, für die ich hier sehr gern mal kostenlos Werbung mache. Ich liebe die Gewürze und besonders die Gewürzmischungen, die sich auch prima in Dips verwenden lassen.


Zutaten
  • 300 g Möhren, geputzt gewogen
  • 300 g kleine Kartoffeln, mit Schale
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1-2 TL getrocknete Kräuter nach Wahl, z.B. Café de Paris von Herrmann Gewürze oder eine italienische Kräutermischung
  • Saft und Abrieb einer halben Biozitrone
  • Salz und Pfeffer
Möhren der Länge nach halbieren und schräg in ca. 5 cm lange Stücke schneiden, Kartoffeln halbieren oder vierteln. Mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel mischen und dann in eine Auflaufform geben, so daß es möglichst nicht übereinanderliegt.

Backofen auf 200°C O/U vorheizen und die Auflaufform auf einem Rost auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten backen. Dann einmal durchmischen und weitere 25 Minuten backen.
  • 100 g Ziegenfrischkäserolle oder Feta
Käse in Klecksen auf dem Gemüse verteilen, nach Belieben noch 20 g Pinienkerne drüberstreuen. Ich streue immer noch ein wenig Pul Biber drüber. Weitere 5 Minuten backen, bis der Käse leicht schmilzt.

1 Kommentar:

  1. Hmmmm. Das sieht so richtig gut aus. Tolle Kombi. :)

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen