Funghi all’aceto balsamico ~ Champignons in Balsamico

30.03.2016
Zu den bisherigen Antipastirezepten auf meinem Blog gesellen sich heute Champignons, die ich sehr gern zubereite, wenn Besuch ins Greenwaycastle kommt, die wir aber auch einfach mal so zum Butterbrot abends essen. Als Balsamico verwende ich hierfür keinen allzu teuren, ich nehme den von Mazzetti, den ich als Alltagsbalsamico sowieso immer benutze.


Zutaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 g kleine braune Champignons, Stiele abgeschnitten
  • 2-4 rote Zwiebeln, je nach Größe, in 0,5 cm breite Segmente geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in dünnen Scheiben
  • 1/2 TL Pul Biber, Chiliflocken oder Piment d'espelette
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml dunkler Balsamicoessig
  • 1 TL Zucker
Olivenöl in einer beschichteten Pfanne (ich nehme eine Wokpfanne) erhitzen. Champignons, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und alles anschwitzen. Mit etwas Fleur de Sel, Pfeffer und Pul Biber würzen. Wassser, Balsamico und Zucker zugeben, Hitze reduzieren und Champignons so lange langsam schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist und sich der Balsamico um die Pilze legt.


Abkühlen lassen und am Besten bis zum nächsten Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.

1 Kommentar:

  1. Oh wie lecker, Champignons esse ich sehr gerne und Balsamico ist auch genau mein Ding....schöne Kombination.
    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen