Kasseler-Ananas-Sauerkrauttopf aus dem kleinen Zaubermeister

01.03.2016
Alle Zutaten in einen Topf geben, zudeckeln und nach 1,5 Stunden ein herrliches Gericht aus dem Backofen nehmen - so mag ich es gern am Sonntag, wenn der Elan gerade mal für das Umschalten des Fernsehers vom Sofa aus reicht ;o)
Der kleine Zaubermeister von The Pampered Chef ist einfach perfekt dafür. Ob es in einem anderen Topf oder Auflaufform funktioniert, kann ich Euch leider nicht sagen, da habe ich keine Erfahrungswerte.


Zutaten
  • 500 g rohes Sauerkraut, kurz gespült und gut abgetropft
  • ca. 300-350 g magerer Kasselernacken, in 0,5 cm dicken Scheiben
  • 300 g frische Ananas, in 0,5 cm dicken Scheiben
Kleinen Zaubermeister mit einem Stich Butterschmalz einfetten. Sauerkraut bis auf einen kleine Handvoll an den Rand des Topfes geben, Kasseler-und Ananasscheiben halbieren und wie eine Blüte an das Sauerkraut gelehnt hineinschichten. In die Mitte den Rest des Sauerkrauts geben.

  • 150 ml kräftige Gemüsebrühe
  • 50 ml Ananassaft, ersatzweise Multivitamin oder Orange
Brühe mit Saft vermischen und über das Sauerkraut gießen. Deckel aufsetzen und auf den Rost auf unterster Schiene in den kalten Backofen stellen. Bei 200°C U/O 80 Minuten garen, dann den Deckel abnehmen.

  • 1 TL flüssiger Honig
  • 2 TL Sojasauce
Honig und Sojasauje miteinander vermischen und mit einem Pinsel die Spitzen von Kasseler und Ananas damit bepinseln, Rest auf das Sauerkraut tupfen.

Weitere 15 Minuten offen backen, bis alles goldgelb ist. In dieser Zeit kann man ein paar Kartoffeln oder Kartoffelpüree zubereiten. Ich bestreue das Kraut noch mit etwas Pul Piber oder Piment d´Espelette für eine schöne Würze. Wer mag, ißt dazu einen Klecks Crème fraîche.

noch nicht zurückgeplaudert, sei die/der Erste

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.