Polenta Dinner Rolls

20.03.2016
Eigentlich wollte ich meine heißgeliebten Burger Buns backen, halbes Rezept. Uneigentlich sind dann diese Dinner Rolls dabei rausgekommen, da ich Döspaddel zwar alles halbierte, nur das Wasser nicht. Also mußte ich improvisieren, fügte noch etwas mehr Mehl und Polenta dazu, und dann gefiel es mir plötzlich die Teiglinge nebeneinander in einer Auflaufform zu backen. Herausgekommen sind wunderbar leichte, weiche Brötchen, die perfekt zum Pulled Pork schmeckten, aber auch Süßes wie z.B. einen Klecks Nutella vertragen können.


Zutaten
  • 300 g Mehl, Type 405
  • 50 g Polenta
  • 100 g Wasser
  • 75 g Milch
  • 10 g Frischhefe
  • 20 g Zucker
  • 1 Ei, Gr. M
  • 3 g Salz
  • 40 g weiche Butter
Mehl und Polenta in der Schüssel der Küchenmaschine mischen und in der Mitte eine Mulde formen.  Hefe und Wasser leicht erwärmen, Hefe und Zucker darin auflösen und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl verrühren. Schüssel abdecken und 15 Minuten anspringen lassen. 
Dann das Ei zugeben und auf Stufe 1 verkneten, Salz einrieseln lassen und Butter in kleinen Flöckchen zugeben. Auf Stufe 2 hochschalten und 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Backofen auf 50°C Umluft vorheizen, ausschalten aber Backofenlampe anlassen. Schüssel zugedeckt auf einem Rost hineinstellen und eine Stunde gehenlassen. Dann nochmals kurz auf Stufe 1 durchkneten und auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. Auch von oben bemehlen und durchkneten, der Teig sollte geschmeidig sein, aber nicht an den Fingern kleben. 
Teig in 9 Portionen teilen, ich wiege ihn dazu immer ab, bei mir waren es 70 g. Eine Auflaufform von 20 x 20 cm mit zwei Streifen Backpapier auslegen, die Teigportionen rundschleifen und in die Form einlegen.


Zutaten für das Eiwasch
  • 1 Eigelb, Gr. M
  • 2 EL Milch

Eigelb durch ein feines Sieb streichen und mit der Milch vermischen. Teiglinge einpinseln und nochmals 30 Minuten im Backofen gehenlassen. Danach nochmals mit Eiwasch einpinseln und mit Polenta dünn bestreuen.


Backofen auf 180°C Umluft vorheizen, Auflaufform auf einen Rost auf der 2. Schiene von unten hineinstellen und 25 Minuten goldgelb backen. Danach abkühlen lassen und Backpapier entfernen.

Kommentare:

  1. Großartig, sehen toll aus. Hat ja scheinbar alles gepaßt.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Die schauen aber hübsch aus! Merke ich mir gleich mal vor, benötige noch etwas "brotiges" für Ostern :D

    AntwortenLöschen