Nudelsalat mit zweierlei Tomaten und Mozzarella ~ doppelt Tomate hält schmeckt besser
[Instafreunde zu Gast]

18.06.2016
Hoch die Hände, Wochenende! Und das heißt hier auf Greenway36, daß ich wieder ein Rezept aus der Reihe [Instafreunde zu Gast] für Euch habe. Marie, die Ihr auf Instagram als @zementlöwe findet, bringt einen leckeren Nudelsalat mit, den sie mal in einer Illustrierten bei ihrer Mutter entdeckt hat. Er geht fix und liegt nicht so schwer im Magen, wie die typischen Salate mit Mayo die es oft zum Grillen gibt, obwohl die natürlich auch superlecker sind ;o)

Marie erzählt über sich: 
Ich komme aus einem kleinen Dorf in der Nähe der schönen Bierstadt Einbeck. Meine Brötchen verdienen ich als Assistentin der Geschäftsführung in einem kleinen Unternehmen in Hannover und zum Ausgleich zu dem meist eher unspektakulären Arbeitsalltag, verkrümele ich mich gern in meiner Freizeit in meine Küche und verbringe dort gerne einige Stunden um zu backen und kochen. Meine Familie und Arbeitskollegen müssen dann immer als Testesser herhalten, was sie auch gerne machen.


Zutaten
für 6 Personen
  • 300 g Nudeln, bevorzugt Spiralnudeln
  • 500 g Cherrytomaten
  • 150 g getrocknete Tomaten
  • 125 g Mini-Mozzarellakugeln
  • 50 g Pinienkerne 
Die Nudeln bißfest garen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Cherrytomaten und Mini-Mozzarellakugeln  halbieren, die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Alle Zutaten in eine große Salatschüssel geben.
Zutaten für das Dressing
  • 2 Beutel Knorr Salatkrönung Italienische Art
  • 6 EL Öl
  • 6 EL Wasser
Salatkrönung mit Öl und Wasser anrühren und über den Salat geben. Alles gut durch mischen und genießen.
__________________________________________________________________________

Liebe Marie,

ich freue mich sehr, daß Du uns heute dieses leckere Nudelsalat mitgenbracht hast, der ja gerade jetzt perfekt zur Grillsaison paßt. Ich werde ihn auf jeden Fall bald ausprobieren, da ich getrocknete Tomaten liebe. Vielen Dank für Deinen 'Fingerabdruck' auf meinem Blog!

Mein Tip: Wer keine Tütchen verwenden möchte, kann diese durch 4 EL weißen Balsamico, einer Prise Zucker und einem EL italienischer Kräuter ersetzen und dieses mit Öl und Wasser vermischen. Ich könnte mir gut noch ein wenig kleingeschnittenen Rucola kurz vor dem Verzehr untergemischt vorstellen.

1 Kommentar:

  1. Hallo Tanja, vielen Dank noch mal das ich ein Teil deiner Blogreihe sein darf. Ich hoffe, das Rezept wird deinen Lesern gefallen und auch schmecken :)

    Liebe Grüße aus der Bierstadt
    Marie

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.