2widos op Jück in Hamburg ~ der Isemarkt

29.08.2016
Ich war ja schon vom samstäglichen Wochenmarkt in Münster sehr beeindruckt, aber der Isemarkt in Hamburg, den wir vergangenen Samstag besucht haben, schlägt alles um Längen - und das darf man durchaus wörtlich nehmen.
Mit seiner Länge von ca. 600 m je Reihe, also 1,2 km Gesamtlänge, wenn man beide Seiten getrennt abläuft, ist er der größte Freiluftmarkt Europas. Das allein ist ja schon was, aber dazu kommt, daß er sich im Stadtteil Harvestehude zwischen den Haltestellen der U3 Eppendorfer Baum und Hoheluftbrücke unter der Viaduktstrecke befindet, was das ganze nicht nur für´s Auge richtig toll macht, sondern auch noch an Regentagen richtig praktisch ist.

Wir hatten allerdings fast schon zu gutes Wetter, es war superwarm und im Schatten der Bahn ließ es sich prima flanieren. Der Markt ist sehr grün, es gibt Gemüse, Obst und Kräuter, Blumen, Gewürze, frische Pasta, Brot, Fleisch, Fisch, Geflügel... ach, eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt. Dazwischen gesellen sich einige wenige Stände mit Nonfoodartikeln.

Der Markt findet Dienstag und Freitag 8.30 bis 14 Uhr statt; an Feiertagen findet meist ein Ersatzmarkttag am Vortag statt.

Ich habe Euch ein paar bunt gemischte Bilder mitgebracht:


 




 













Schade, daß ich keine frischen Sachen mitnehmen konnte, aber ein paar Gewürze und dieser Keksausstecher haben den Weg in meinen Rucksack gefunden.

Kommentare:

  1. Tolle Bilder, besonders die Sommerpralinen haben mich schmunzeln lassen

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Der hätte wohl vielen gefallen, zum Glück gab es auch "Haltbares" zum Mitnehmen :-)
    Liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen
  3. ich muss un-pe-tinkt!!!!! mal wieder dahin!!!!!
    Der Isemarkt ist der Markt meiner Kindheit (bis 1960) und hat sich kaum verändert...
    Danke für diesen wunderbaren Bericht!!!!
    Liebe Grüsse
    mo

    AntwortenLöschen
  4. Auf dem Markt hätte es mir auch gefallen - ich ♥ Märkte! Und Sommerpralinen *mhmmmmmmm*

    Dickes Drückerchen
    nima

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie sehr ich Märkte mag!! Da wird bestimmt auf meiner Reise auch den einen oder anderen besucht werden :-) Danke für diesen kunterbunten Einblick!
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen