2widos op Jück in Köln ~ gemütlich und gut frühstücken im LiteraturcaféGoldmund in Ehrenfeld

19.08.2016
Mal wieder hat es uns nach Köln gezogen und natürlich haben wir auch wieder ein Café zum Frühstück getestet. Dieses Mal hat uns unser Kölner Optikerfreund Pierre das Literaturcafé Goldmund gleich um die Ecke seines Geschäfts empfohlen und wir wurden nicht enttäuscht. Das Café liegt etwas ab vom Ehrenfelder Trubel in der Glasstraße.


Man kann in dem großen Innenbereich sitzen oder auch draußen direkt am Café. Oder, was wir allerdings erst später entdeckt haben, über die Straße rüber in einer Art Biergarten. Es ist sehr ruhig in dieser Straße, so daß man überall gut sitzen kann.


Wir suchten uns also ein Plätzchen innen und saßen zwischen ganz vielen Büchern in der Reiseliteraturecke, was mich gleich mal die Mallorca-Bücher für den bevorstehenden Urlaub aus dem Regal nehmen ließ. Auch finden dort immer wieder Lesungen statt, die Termine findet Ihr auf der Homepage, die ich am Ende verlinke.



Wir bestellten Milchkaffee, Getreidemilchkaffee (ach, was liebe ich Cafés, die ihn anbieten), zwei Frühstücke Nr. 2 und einmal Rührei mit Schinken.

 


Alles schmeckte richtig gut, so daß wir auch über die Aufbackbrötchen hinwegsehen konnten. Schade, denn frische Bäckerbrötchen hätten es perfekt gemacht. 

Dennoch kann ich dieses Café uneingeschränkt empfehlen. Allerdings weiß ich nicht, was außerhalb der Schulfereien dort los ist, aber ein Plätzchen findet man bestimmt immer.

Glasstr. 2
50823 Koeln
Öffnungszeit: täglich von 08:00 bis 01:00 Uhr

1 Kommentar:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Wenn Du mir eine Frage oder Nachricht zukommen lassen möchtest, schreib´mir gern eine Mail:

Name

E-Mail *

Nachricht *