Tomatensauce für Pizza & Pasta

04.08.2016
Letzte Woche habe ich mal wieder Pizza gebacken und dafür schon am Vortag eine sagenhaft leckere Tomatensauce gekocht. Die Pizze bzw. der Teig ist nicht so toll gelungen, aber die Tomatensauce werde ich jetzt immer so machen. 


Sie paßt auch hervorragend zu Pasta und ist einfach eine gute Grundlage. Für Pizza sollte man sie richtig dicklich einkochen, für Pasta kann sie etwas mehr Flüssigkeit haben. Wer möchte, kann eine größere Menge auf Vorrat zubereiten und einwecken, dann hat man sie immer griffbereit.


Zutaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 2 Knoblauchzehe, gepreßt
  • 400 g Tomatenpolpa oder stückige Tomaten (ich nehme Mutti)
  • 140 g Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Papriakpulver edelsüß
  • 1/2 TL Paprika scharf
  • 1 TL Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Oregano, getrocknet
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Tomatenmark zugeben und kurz mit anschwitzen, dann die Tomatenpolpa dazugeben. Aufkochen lassen, dann mit dem Pürierstab zerkleinern. Restliche Zutaten zugeben und ca. 20 Minuten bei kleiner Hitze bis zur gewünschten Konsistenz unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen, in saubere Schraubgläser abfüllen, abkühlen lassen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.



Wer einen Thermomix hat, kann die Sauce bequem auch darin zubereiten.

Zwiebel und Knoblauch bei Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen. Runterschaben, Olivenöl dazugeben und 3 Minuten / 100 Grad / Stufe 2 ohne MB dünsten. Tomatenpolpa und Tomatenmark zugeben und 20 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern. Restliche Zutaten zugeben und 20 Minuten / 90 Grad ohne MB, aber mit aufgelegten Garkörbchen als Spritzschutz zu einer dicklichen Paste einkochen lassen. Lorbeerblatt entfernen, in saubere Schraubgläser abfüllen, abkühlen lassen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren. 

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,

    super Sache so eine leckere Pizzasoße auf Vorrat.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Das wird demnächst probiert.

    Liebe Grüsse Anett

    AntwortenLöschen