Rahmgeschnetzeltes mit Champignons und Nudeln

07.11.2016
Eigentlich bin ich nicht so ein Fan von Sahnesaucen, aber so ein leckeres Geschnetzeltes in Sahnesauce mit Champignons lasse ich mir gern ab und an mal gefallen. Es ist schnell zubereitet und die Nudeln, die ich nicht dazu, sondern gleich mit untergerührt serviere machen das Ganze zu einem richtig wohligen Bauchwärmer.


Zutaten
  • 500 g Geschnetzeltes vom Schwein (z.B. Minutenschnitzel in Streifen geschnitten)
Fleischstreifen in etwas Butterschmalz oder Öl in einer heißen Pfanne kurz und kräftig anbraten. Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen.
  • 250 g braune Champignons, in dünnen Scheiben
  • 1 Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 1 leicht gehäufter TL Tomatenmark
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • 1 EL gehackte Kräuter nach Wahl, z.B. Petersilie
  • Salz, Pfeffer
In die gleichen Pfanne Champignons und Zwiebeln geben und unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist und alles leicht Farbe nimmt. Tomatenmark zufügen und kurz mitbraten. Sahne in einen Meßbecher geben, mit Wasser auf 300 ml auffüllen. Gemüsebrühpulver und Kräuter zugeben und vermischen. Zu den Champignons geben und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen. Fleischstreifen zugeben; Hitze reduzieren und leicht köcheln lassen.  
  • 150 g Nudeln nach Wahl (ich hatte einen Rest zerbrochene Tagliatelle)
Nudeln in Salzwasser garen, auf einem Sieb abgießen und zum Geschnetzelten geben und untermischen.

Kommentare:

  1. Das sieht superlecker aus! Muss ich mal nachkochen!!

    AntwortenLöschen
  2. Da läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen. So lecker finde ich das!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ein Klassiker und immer wieder lecker!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.