Berner Kranz ~ Fleischwurstring mit Käse und Bacon

04.12.2016
Die Tage fiel mir auf der Suche nach einem Keksrezept mein ungefähr 30 Jahres altes Ringbuch in die Hand, in dem sich Rezepte finden, die ich fein säuberlich aus Zeitschriften ausgeschnitten und in Klarsichthüllen einsortiert habe. Gleich in der zweiten Hülle stieß ich auf das Rezept für einen gefüllten Fleischwurstring - bingo, die Idee für´s Abendessen stand! Nichts für Veggies und schon gar nichts für den schlanken Fuß, aber saulecker.

Ein Wort noch zum Käse: ich habe einen Cheddar benutzt, der sich als zu lauffreudig bewies. Benutzt einen Käse mit einem nicht so hohen Fettgehalt wie z.B. einen Emmentaler, dann bleibt er auch zum großen Teil im Ring. Allerdings schmeckte das, was rauslief und kross wurde auch herrlich lecker..


Zutaten
  • 1 Fleischwurstring, ca. 500 g
  • ca. 15 Scheiben Bacon
  • 100 g Käse, in 0,5 cm dicken Scheiben, z.B. Cheddar
Die Pelle von der Fleischwurst entfernen und den Ring waagerecht halbieren.  Käse in Streifen schneiden, die so breit wie die Fleischwurst sind und die untere Hälfte damit belegen; es sollte nichts überstehen. Zweite Hälfte drauflegen und den Fleischwurstring nun mit Baconscheiben umwickeln. Ich lege an den beiden Enden zuerst eine Scheibe auf die Öffnung, damit der Käse hier nicht rausquillt. Die weiteren Scheiben so wickeln, daß das Ende unten ist und die Scheiben dicht bei dicht liegen.


Fleischwurstring in eine ofenfeste Pfanne oder Auflaufform legen. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Form auf einem Rost in der Mitte des Backofens 15 Minuten backen. Dann den Backofengrill zuschalten und backen, bis die Baconscheiben schön kross sind und Farbe haben. Bei mir dauerte das 10 Minuten, ich habe den Grill dabei auf Stufe 3 von 5 gestellt.


Dazu schmeckt alles an Saucen, die man auch zum Grillen benutzen würde; bei uns gab es klassisch Senf, süßen Senf und Ketchup und ein bißchen Baguette.

Kommentare:

  1. Hmmm - das machen wir immer mit Frankfurtern/Wienerle in der Pfanne. Auf die Idee mit dem Kochwurstring sind wir bisher noch nicht gekommen, wird aber bestimmt ausprobiert!

    AntwortenLöschen