Eischwerkuchen ~ Pfundskuchen | Happy birthday Greenway36!

05.03.2017
Heute ist es soweit, mein Blog feiert seinen 5. Geburtstag!


Am 05.03.2012 erschien mein erstes Rezept auf diesem Blog, es waren die Black Bottom Muffins, danach folgten noch mehr als 650 weitere Rezepte. Wenn ich das so lese, kann ich es selbst kaum glauben.

Schon vor diesem Foodblog hatte ich einen gemischten Blog, auf dem ich immer wieder Rezepte veröffentlichte. Irgendwann wurden die soviel, daß ich beschloß, ihnen in einem eigenen Blog eine Heimat zu geben, quasi als meine Küchenkladde im www. Ich hätte nie gedacht, was sich daraus entwickelt, wie sehr ich mich weiterentwickele und immer wieder neue Rezepte ausprobiere, von denen ich so überzeugt bin, daß ich sie mit Euch teilen möchte.

Allein die Entwicklung der Anzahl der Posts eines Jahres sagt wohl viel darüber aus, wie sehr meine Koch- und Backlust geweckt ist. Waren es 2012 noch 56 Posts, so veröffentliche ich im vergangenen Jahr 181.

Zu den Rezepten sind viele Berichte über unsere kulinarischen Abenteuer im In- und Ausland gekommen. Meinen Blog habe ich ein paarmal umstrukturiert, übersichtlicher gemacht und ihm ein neues Outfit verpaßt. Landkarten und Tips & Tricks sind hinzugekommen. Ehrlich - ich bin ganz schön stolz auf meinen Blog, so wie er heute ist, denn genau so liebe ich ihn und Euer Feedback zeigt mir, daß auch Ihr ihn ganz gut findet. 

Ich möchte Euch ganz herzlich danken für das viele Feedback, welches ich in Form von Kommentaren, Mails und auch über Instagram bekomme. Ich kann es nur immer wieder sagen:

Ihr seid das Salz in meiner Bloggersuppe!

Und deswegen verlose ich ein kleines feines 'Freßpaket' mit bisher noch unbekanntem Inhalt (aber seid sicher, es wird lecker) unter allen, die mir bis zum 31.03.2017 einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen. Natürlich ist der Rechtsweg ausgeschlossen. 

Es gibt nur zwei Bedingungen:
1. Ihr hinterlaßt mir im Kommentar Eure Mailadresse, damit ich Euch im Gewinnfall benachrichtigen kann.
2. Ihr sagt mir, was Euch an meinem Blog besonders gut gefällt.     Die Verlosung ist beendet, gewonnen hat Sabine aus Krefeld.

Und jetzt kommt das Geburtstagskuchenrezept, es ist ein Eischwerkuchen, der auch Pfundskuchen genannt wird. Wie kommt er zu diesem Namen? Nun, das ist ganz einfach: man wiegt die Eier samt Schale aus und schon weiß man, wieviel Mehl, Butter und Zucker benötigt wird. Meine Mutter nannte ihn auch Pfund-auf-Pfund-Kuchen.
Ich habe 3 Eier der Größe L benutzt, Ihr könnt die Eianzahl beliebig erhöhen. Bei 3 Eiern reicht die Menge für 8 kleine Kuchen von 9x6 cm (ich habe ein Mini-Kastenkuchenblech). Natürlich kann man den Kuchen auch in einer großen Kastenform backen.


Zutaten
  • 3 Eier, Gr. L - auswiegen
  • gleichviel Weizenmehl, Type 405
  • gleichviel feinkörniger Zucker (kann reduziert werden)
  • gleichviel weiche Butter
  • 40 ml Rum
  • nach Belieben 70 g Zuckerstreusel
Eier trennen. Eiweiß in einer Schüssel steifschlagen. In einer weiteren die Eigelb aufschlagen, dann nach und nach den Zucker unterrühren. Die Masse soll hellgelb und der Zucker gelöst sein.

In einer weiteren Schüssel die Butter schaumig aufschlagen, bis sie hell ist. Ei-Zuckermasse unterrühren, dann eßlöffelweise das Mehl unterrühren. Das Eiweiß vorsichtig unterheben, ebenso die Zuckerstreusel.

Backform gründlich ausbuttern und den Teig einfüllen.

Backofen auf 150°C Umluft vorheizen und Form auf einem Rost in der Mitte des Backofens ca. 40 Minuten backen (bei einer Mini-Kastenkuchenform), bei einer Kastenform kann es gut 10 Minuten länger dauern. Stäbchenprobe machen.

Kuchen kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form kippen und vollständig auskühlen lassen.


Zutaten für den Zuckerguß
  • 150 g Puderzucker
  • ca. 3 EL Milch, alternativ Zitronen- oder Orangensaft
Puderzucker mit Milch zu einem Zähen Guß anrühren, dabei die Milch Löffel für Löffel nacheinander zugeben, damit es nicht zu flüssig wird. Kuchen damit überziehen und nach Belieben mit Zuckerstreuseln bestreuen.

Der Lieblingsmann - Vorkoster, Mitesser, Kritiker und größter Fan zugleich - und ich werden heute den Bloggeburstag mit diesen leckeren Küchlein und einem schönen Milchkaffee gebührend feiern ;o)

Kommentare:

  1. Liebe Tanja, alles Liebe zu deinem 5. Bloggeburstag. Wahnsinn, schon 5 Jahre! Ich folge dir davon jetzt geschätzte zwei Jahre, seit ich die Welt des Bloggens eigentlich entdeckt habe, ich liebe deinen Blog und vor allem die Vielseitigkeit. Von deinen Brötchen habe ich schon richtig viele nachgebacken😍😘 Mach weiter so, liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja, alles Liebe und Gute zum 5. Bloggeburtstag. Wow, wie die Zeit verrinnt. Ich liebe die Vielseitigkeit deiner Rezepte und auch, dass Du immer wieder an die Rezepte deiner Mutter erinnerst.Ich wünsche Dir und uns Leserinnen noch viele schöne Blogjahre.LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deinen Blog, weil er so authentisch ist. Nicht aufgesetzt und auf Reichweite getrimmt.

    Von daher herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja, herzlichen Glückwunsch zu 5 leckeren Blogjahren. Dein Blog ist so unglaublich vielseitig, deine Rezepte sind nachmachbar ohne viel Schnickschnack und sehr lecker. Weiter so und viel Spass am Bloggen. Liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Alles Liebe zu diesem tollen Jubiläum! Ich freue mich riesig dass ich auf deinem Blog gestoßen bin! Deine Rezepte sind abwechslungsreich und ich mag besonders dass du ausgefallene genauso wie Hausmannskost-Rezepte mit uns teilst! Weiter so liebe Tanja!

    AntwortenLöschen
  6. Moin, und hier jetzt auch nochmal hier herzliches happy, happy birthday. Ich mag dich, deinen Blog und deinen Instagram Account... durfte hier selbst schon einmal zu Gast sein, habe schon einiges nachgekocht und finde immer wieder Inspirationen. Weiter so, liebe Tanja 🎊 🎉🍾🥂🙋🏼
    Viele liebe Grüße
    Mickey

    AntwortenLöschen
  7. Happy Birthday, liebe Tanja! Dir und Deinem schönen Blog wünsche ich alles Gute für viele weitere Jahre und Rezepte. Ganz uneigennützig natürlich... Mir gefällt's hier weil es nicht so aufgesetzt ist, kein chi-chi, sondern Augenschmaus und leckere Rezepte. Liebe Grüße aus dem wilden Süden! XXX Conny

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag. Dein Blog war wirklich der erste Koch und Backblog, den ich gelesen habe und den ich abonniert habe. mir gefällt dein Schreibstil und ich habe schon einiges an deinen Rezepten probiert. Bei vielen Blogs lese ich, aber kam noch nicht auf die Idee, was nach zu kochen. Bei dir schon. Dein Kuchen sieht wieder besonders lecker aus.
    Gruß aus Thüringen von Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja, happy BlogBirthDay to youuuuu *pfeiftrillerflöööt *lach. Ich mag Deinen Blog und habe schon viele Rezepte nachgekocht, nachgebacken, nachgerührt und auch schon verbacken, verrührt und was weiß ich alles. Hihihi so sind wir Männer eben, manchmal oder so *grinsel. Manchmal denken wir, dass wir eine gute Idee haben und das Rad neu erfinden können und das geht auch des öfteren oder eigentlich immer in die Hose *grins, zumindest was Deine Rezepte anbelangt. Meine Devise ist mittlerweile --> einfach nachmachen und guuuut isses. Mit den Mengen hadere ich manchmal ein wenig, da es für mich als Single immer zu viel ist... aaaber Deine Sachen schmecken einfach so gut, dass man sie gut mehrere Tage hintereinander essen kann. Ich finde auch, dass es einfach anders schmeckt, wenn man die vorgegebenen Mengen reduziert.. why ever :))) uuund was ich echt nice finde ist Dein Markenzeichen auf vielen Deiner Bilder und zwar Deine Zehen.. hihihi. Was habe ich das erste Mal gelacht, als ich sie gesehen habe und sie treiben mir auch heute noch immer ein Schmunzeln ins Gesicht, wenn ich sie mal wieder auf den Bildern erblicke. Ich freue mich weiterhin von Dir "bekocht, bebackt, besalatet, einfach gut versorgt" zu werden :) und danke Dir für Deine ganze Mühe und für die sehr leckeren Zeiten mit Dir.
    viele Grüße und noch einmal HappyBlogBirthDay schickt Dir Andreas :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,
    alles Gute zum 5.Bloggeburtstag. Ja wie die Zeit vergeht...du bist mir schon richtig ans Herz gewachsen.
    Ich finde deinen Blog einfach super abwechslungsreich...und da du auch ab und an mal Brot-oder Brötchenrezepte in deinen Blog stellst, die dir immer sehr gut gelingen bin ich quasi an deinen Blog gefesselt....

    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Pillefüße! Klar gefallen mir die Pillefüße, aber noch besser die immer gelingsicheren Rezepte aus dem Leben und nicht zu abgehoben.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag.

    Ich finde es gut, dass man viele Rezepte nachkochen/backen kann.

    Weiter so...auf noch viele kulinarische Jahre.

    Liebe Grüsse Anett

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,

    zum 5. Ehrentag wünsche ich Dir das Allerbeste :)
    Ich mag Deinen blog sehr, war ja auch schon immer in Deinem früheren blog unterwegs.
    Die Rezepte sind lecker und gut nachzukochen.
    Weiterhin viele Ideen für leckere Köstlichkeiten!

    Liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Ach menno, hier noch meine mail fox7797@arcor.de von Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Happy Bloggeburtstag liebes Tanni!!!
    Ich freu mich auf die nächsten 5 Jahre und viele tolle Alltagsrezepte von Dir. ♥
    lg von Deinem Ibu

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,

    dann mal einen herzlichen Glückwunsch zum Bloggergeburtstag. Ich bin immer wieder begeistert von der Rezeptvielfalt und hab auch schon viel nachgekocht bzw. gebacken. Dass Du regionale Produkte verwendest und jahreszeitlich kochst, kommt mir sehr entgegen.
    Ich freu mich - und hoffe, Du hast auch Lust darauf - auf weitere Jahre und tolle Rezepte.

    Liebe Grüße vom linken Niederrhein
    Sabine aus KR
    imkerei-kaisergarten@web.de

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tanja,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggerjubiläum!

    Ich bin vor einem dreiviertel Jahr auf deinen Blog gestoßen, als ich gerade ausgezogen bin und nach einfachen und leckeren Rezepten gesucht habe (ich bin Studentin, 23 Jahre jung). An deinem Blog gefällt mir besonders, dass du es schaffst, vielfältige und abwechslungsreiche Rezepte zu kreieren, dabei aber deiner herrlich würzigen und saucigen Linie (mein Freund und ich LIEBEN viel Sauce) treu bleibst und man deine Gerichte trotzdem auch ohne großes Budget gut nachkochen/nachbacken kann. Hier geht es wirklich noch ums Kochen, so wie es sein sollte :)

    Auch ich möchte natürlich meinen Hut in die Lostrommel für das Fresspaket (oh wie spannend, coole Idee!) werfen. Meine Emailadresse lautet: katja.z93@t-online.de

    Liebe Grüße aus Aachen,
    Katja

    AntwortenLöschen